Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1477095
W93. 
42H 
In den A etz d rü c k c n , die wie I. a), geht z. B. die linke Einfaesungslinie bis an den 
untersten Plattenraxid, die oberste nicht ganz bis dahin, und die rechte oberste Ein- 
fassungslinic ist Rechts bis zum Trcnnuugsstrichc fortgeführt. 
I. Oben Rechts "Clargifsa III: T: S: 248" 
a) llli t d r e z Eugfällcn : 
0 I: e n eine stellende Gruppe: ein Ilnrr, eine Dame 11ml ein Ifüul. "i? 6 ll ls  
rin allrr Jlulc nach lfuclzls geltend. Unten gßlzclz ein Ilund und eine 
lfalzg aqfeilzqlzrlcr log. 
b) Nur mzt dem amen Eznafzzlle mgf N0. SO-i. 
ll. Oben Luzks „ VII." U   
lll. Von der zv-rsclnnttenen Platte, welche mm 4 brezt 2st. 
Verfälschte Abdrücke s. N0. S04. 
804. Clurisse im Hause (ler Wittwe Sorlings. Clarisse hat soeben 
den Brief lhrcr Schwester erhalten, welcher den Fluch ihres 
Yiaters meldet. Sie hegt ohnmächtig auf einem Stuhle 111 
den Armen der 'l'üchter der Frau Sorlings. Diese geht dem 
Rechts hereintretenden erstaunten Lovelace entgegen , um 
ihn davon zu unterrichten, und zeigt auf die ohnrnächtlge 
Clarisse. (Hd. III. S. 489.) 
Unten RGCIItS "D: Clmllpwicoki de]: iS-fczllp " 
Stich-Höhe 4" 415m, Breite 2"  
In den A etz driic k en , die wie I. a), hat z. B. das Fussbiinkchen noch kein Muster. 
I. Oben Ißrrciets "Clargffsrz III: T: S: 489.". 
a) Jllit drei Einfüllen  
[in I! I1. (s slulll ein lfnuer. L 1' n lrs geil! eine Dame in einen: Jlnnfel und dluß" 
mil cinmn Iiinrle nach lfcclzlx. li n I c n geht in eiuerLrirzzksz-lrrift ein Geist- 
linln-r mit riuem [legen III! der 61'170 um! bliclrl nucll liucllls in Verwun- 
derung gen llimmvl. 
b) Jll-it einem Einfälle: 
Un t e n : ein ßlmor, mil einem lfrirjf in rlcr Linken. 
ll. Oben Links "VIII." und ohne Einjäille. 
lll. Von der zersclznzttenen Platte, welche nun 3" 1172m breit ist. 
verfälschte Abdrücke von N0. 803, SO-i. von l. b)! 
l) Ueber N0. 804.: ein Roscnzweig, und zwischen N0. .503, 4. ohcn im Trcnnungsstriche: 
 ein männlicher Kopf mit Kzippchen und Bart, Profil nach Links. 
2) n rr u Rechts: zwei Schlüssel, ein Korkzieher, eine Feder und ein Pfeil in ein- 
andergelegt. Ueber N0. 803.: quer oben Links: ein Greis mit langem 
Gewvand, in ein Buch vertieft. 
305. Lovelace zu den Füssen der Clarisse. Er hat sie in einem 
schändlichen Hause in London enigemiethet und bestürnit 
sie mit seinen Anträgen. "Gßcinl Eie, fagt flc, um Sbrcr Qclbft: 
willen gcbu Qie.  932mm Cäeele ift uber Der Qtllllfgüll, 9Jtuuu ! " 
(m. IV. s. 350.) 
Unten Rechts „ D: Ohodmcierki del. g-jculpf: 1795" 
Stich-Höhe 4"  Breite 2"  
N0. S05, S06 auf einer 7" 11'" breiten und 6" 2' hohen Platte. 
In den Aetzdrü cken, die wie l. a), hat z. B. die Vase Rechts keinen Sehntten und 
die Bordüre in der Mitte zwischen der [Jacke und der Wand keine diagonale Strichlage, 
auch sind die zwei Personen nur wenig ausgeführt. 
I. Oben Rechts "Olarifszz IV T: S: 2550." 
a) III zt z w ci Eiijiillen.  
ß ezrlirs .w'lsl eine Film mit einen: Ifizul anfrlwn Sr-lmoszrc vur einen: 'I'i.vvln: 
beim ESNÜII. Union silzl ein llerr unfliasen in einer llandsclrqft nach 
Linie: xclzwzrl.       
h) Nur mit dem einen Emjalle auf A0. S06. 
S04.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.