Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1476874
1794. 
407 
Üben R. 9 U. S. Der zärtliche Vater winkte mir nzich zu enyernen. 3;; Brief. 
" H IU I! Aus der Zinken yleitete die Rofe leife zu 771617107? FiMen. 
4  Brief. 
H H 1 1 u Er nahm ihre Hand, legte ße in die meiniqc, und, fprach 
feinen. Sßlfgßll. 4'; Brief. 
v e 12 w l. (Jlzapeimpare. 2. Tngzle. 3. Toque paräe. 4. (Ylznjaeau dann 
parä. 5. Lnßmple natura. 
Vier Frauenköpfe mit den Nrn. „1. 2. 3. 4." und 1n der 
Mltte ein Kinderkopf „ 5". Oben in der Mitte (118 Ueber- 
 Schrift „ Berlznfclze Jlloden." 
Die Reihenfolge derNrn. auf derPlatte ist folgende: 5.  11.8. 
In den A etz drücken fehlt z. B. bei N0. 1. die Luft, und bei N0. 2. 3. 4, 5. S. 1011-11- 
ist (lcr Fussboden wciss. 
I. Vor aller Schrift. 
II. JI-it der Schrift : 
a) IIIit Einfällen : 
Unter N0. '12. liiill ein nßz- in rlrr-ieckzäem llule einen Spiegel, in den ein 
zweiler, der rlnvor silzt und sich einen amenlml nnjkelzl, lnneilzsielzl. 
Ueb er N0. 1: ein Iliignl, vor dem Links eine Gemse slelzl. Unten: eine kleine 
Landseliq]? mit einem Ilörfoliezi im Ilinlergrundc. 
Ifeb er N0. 4. xilzl ein Iifnzl, in ein Ilemd gelrleirlet, nach Links gewendet. 
Ue b er N0. 3: zwei mit Svluucrtern feclilcnde Männer; rlrmeben jährt nach Lzfnlis 
ein Iinabe einen mit einenz Stein beladenen um! von einem Ilunde gezogenen 
Sclxublcarrcn. Un te n : eine nach Linlrs luandernde Familie von sechs Personen 
mit einem lrepaclclen Wagen. 
liecli ls von N0. 2: eine nziinnliclie Figur mit kurzem Mantel. 
llnler N0. G: zwei gegen einnnclerjliegenrle Tauben. 
U0 b er N0. 7: ein tanzender Ilnrlclrin en fnce. 
Uc b er N0. 9: ein nach lierrlilsjli'eg'elzdei' Amor mit einer Fackel in rlcr Ileelzlen 
und irincnz lirans in (lCP Linken. 
Ue b e r 1'171. 10: zwei Boxen nn einen: Slengel. 
Unler Nn. 11. schwingt Ilyznelz mit ausgebreitelen Flügeln die Fackel mit der 
Ifeclalelz. 
Reell ls von N0. S: reitet ein kleiner [Imor aufcinenz sieh biiunzerulen Ziugwilmekc. 
b) Ohne Einfälle. 
Verfälschte Abdrücke von ll. a.: 
l) Zwischen N0. 10 u. 11. 2 ein Inännliches Profil mit Blütze, nach Rechts. 
i) Unter N0. 10.: ein kleines Hirschgeweih und in der Mitte desselben ein Pantoffel. 
Die Copien sind ohne den Nalnen des Steckers.  
1795- 761 --7Ü8. '1- uml  
Acht Blätter zu W. G. Beckens Taschenbuch 
für 1'796. 
Je zwei Blätter auf einer Platte.  
Titel: , ,TASCHENBUCH und Almanach zum gefelligen Vergnügen 
von W. G. Becker für 1796. Leipzig bei Vofs und Compg" (288 u. 
10 s.) in 12". 
7611- Hannchen zu den Füssen Heinrichs IV. , bittet ihn um Ge- 
rechtigkeit gegen den Grafen, der sie mit seiner Liebe ver- 
folgt und entführt hatte. Der König befiehlt ihm sich aus 
seiner Gegenwart zu entfernen. 
Oben R. 1 U. S. Aus der Jagd von PVezlsfe. 2 Ast. 12 Azlftr. 
Unten Rechts HD: Chodoauiccki del zffü!" 
Stich-Höhe 3"  Breite 2" 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.