Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1476830
1794. 
403 
folgungen von Klaräs Vater zu sichern. Im flintergrunde 
die Burg Hoheneck. 
Unten Rechts "D: 0110401012616; au. 4-16.- 1794" 
Medaillen im Durchmesser 2"  
I. V0 r dem eingestochenen Titel des Buches: 
I) lllit Einfällen : 
a) Uu-ten steht ein llerr mit Stock und Ilut neben Gebüsch und srigg 
nach Iicclzts. Oben geht eine [Frau mit einem Iünzle azgf dem Jruze 
nach 1mm zu. 
b) Von den Abdriickeßz, um sich auf N0. 752. ein Einfall be- 
findet, 2st azgf dieser N0. 753. kein Einfall. 
2) Ohne Einfälle. 
ll. ßli t dem eingestochenen Titel des Buches, wie oben. 
Verfälschte Abdrücke: 
l) Von I. 1. a) : 1) Rechts von Nu. 753.: ein nach Links gehender Mann mit einem Stock. 
2) Unter N0. 752. geht ein mit einem Sacke beladener Esel und Rechts da- 
neben ein Treiber nach hinten Links eine Anhöhe heran. Unter N0. 7555. 2 
ein männlicher Kopf mit rundem Hut, Profil nach Links. 
2) Von I. I. b): 1) Unter N0. 753. : ein weibliches nach Rechts gewendetes Profil. 
2) Oben zwischen N0. 752, 53. ein grosser tanzender Harlekin en face. 
Die Gopien von W. Jury befinden sich in der „ Neuen, vcrbcüertcn Wuflagc. IBerIin 1798." 
"754 . 
Der kleine re1tende Herr mit der Dame. 
Platten-Breite 3"  Höhe l" 875m. 
Ein ältlicher Herr mit Zopf, der nach Rechts reitet, hat vor 
einer corpulenten Dame, die einen Fächer in der Linken hält, den 
Hut abgenommen. Links steht ein grosser Baum und Gebüsch, 
S0 wie der ganze Hintergrund mit Gestriiuch bedeckt 1st. 
In der Sammlung des Erzherzogs Albrecht befindet sich ein Prob eclruck, der als ein Aetz- 
versuch erscheint , auf welchem der Rechts hinter der Dame stehende Herr noch fehlt, der in der 
1- Abdrucksgattimg sichtbar ist, überhaupt die ganze Platte licht ist. 
1. Von der im Aetzen veru ngliickten Platte , welche im Hinlergrunde 
Wolken, mehr Gebüsch und kmter der Danze noch einen Herrn hat, welcher 
nach Luzks den Hut (abnimmt. Der Name des Künstlers fehlt. 
115"") Von der vielfach abgesclz Zifeßzenddzztte, so dass nur der Reiter und die vor- 
vulente Dame der rosse Baum Lznks und das Gest-riiuch daneben szchtbar 
1    I 9.  
Sind. Dze F zguren smd mehr ausgefiilzrt und der ganze  fehlt. 
Rechts unter der Dame  ChodLii inv. .9 fculpf." m femen Umrissen, kaum 
zufzrkennen, auch bejinden steh lzznterfculpfl emzge zmleserliclte l'V02'te, die 
mit "fecit " zu endiyezz scheinen. 
Verfälschte Abdrücke: 
i) um 1-: 1) Am untern Plattenranrle ist eine zxreite, durch einen Strich getrennte und nicht von 
unserem Künstler herriihrende, 3  hohe Platte angedruckt, auf welcher die ver- 
äitzte Originalplatte durch eine künstliche Veriitzung fortgeführt ist. 757) 
2) Mit dem vorstehenden; Rechts in der Mitte ist noch ein weiblicher Kopf in Contur, 
.  Profil nach Links, eingedruckt. 
i) VOR 11.: l) Rechts: eine imnh Rechts gehende weibliche Figur mit einem Stock. 
2) II ein Bauer mit einer Mütze, nach Links stehend. 
 3) H ein Reiter auf einem Pferde, nach Rechts gewendet. 
 246) Iacoby irrt sich, wenn er die beiden Abdrucksgattungexi 1. und 11. als von z w ei ver- 
ächiedenen Platten herriihrend aufführt; beide sind von ein er Platte und erkennt man die Spuren 
er illlsgesehlidenexi Stellen z. B. den hinter der Dame sich verbeugenden Herrn sowie Links Reste 
des allsgesehabten Gesträizehes noch deutlich in leichten Umrissen. a 
l 24?) Herr Linek irrt sich, wenn er im „ Deutschen Kunstblatt 1851. N0. 37." diesen Abdruck 
a s_ a, ex n en frü b er e n P r o,b e drn ek " und als „ e i n U21 icum 4' einführt! Dieses "Unieum" 
befindet sich in vielen Sammlungen der Liebhaber. x
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.