Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1476534
1793. 
373 
698.  
Acht Blätter: Der Lebenslauf. 
Stich-Breite 4"  Höhe 3"  
Eine Folge von S Blättern, jedes mit der Ueberschrift "Der Lebenslazgfl", 
das zweite bis achte Blatt in der Mitte mit der Unterschrift "I5: VIIgPeriodc" 
und unten Rechts "D: Chodoiuiecki inv:  1703" 
Auf allen acht Blättern, welche von einer Platte herrühren, ist dieselbe 
Landschaft, in der Mitte eine Bank, dahinter ein Baum von Gebüsch umgeben, 
Links ein Bauernhaus, und im Hintergrunde eine Kirche, vorgestellt, und nur 
die Personen vom ersten Kindesalter bis in das Greisenalter, so wie der Baum 
in der Mitte, der von einem Bäumchen bis zu einem alten entblätterten Baume 
fortxrächst, sind verändert. 
In den ersten Pro bedrü cken ist z. B. der Himmel ganz weiss. 
698. Eine junge lllutter sitzt auf der Bank und stillt ihr Kind. 
698. a. "Iglkriode" Die Mutter, vor der Bank stehend, ein Buch in der linken 
Hand, blickt auf den nun schon ziemlich erwachsenen Sohn, den sie 
an der rechten Hand führt.  
698i). "II; Periode" Der junge bereits erwachsene Mann, im Pegriff auf 
Reisen zu gehen , umarmt vor der Bank beim Abschiede seine Mutter. 
698. c. "IIIQ Periode" Die Mutter führt ihrem Sohne eine Braut zu, deren 
Hand er küsst. 
698d.  Periode" Derjunge Mann als Vater, von seiner ältesten Tochter 
umarmt; seine Mutter und seine Frau von vier Kindern umgeben. 
G98. e. „ Vgläerzbde" Er findet seine Familie bei seiner Ankunft beschäftigt; 
er steht Rechts, die Uebrigen stehen oder sitzen auf der Bank und auf 
Stühlen. 
698.5 „ VI; Prerinde " Er führt seine Mutter, vor welcher seine Frau im 
Kreise ihrer drei Kinder tanzt. 
a 698g. "VII; Periode" Die Mutter ist gestorben und mit ihr der in der 
Mitte gepflanzte Baum abgestorben. Mann und Frau sitzen betrübt 
auf der Bank hinter und neben einem 'l'ische, umgeben von den wei- 
nenden Kindern. 
Von diesen acht Darstellungen sind wie oben angegeben , nicht ebenso viel 
Platten gefertigt worden , sondern nach Vollendung der ersten Darstellung 
Wurden nach theilweiser Ausschleifung die oben angegebenen Veränderungen 
hineingestochen. 
Dasselbe ist auch der Fall bei N0. T22, T49, S84 und 937. 
Vcr fäls cll tc A bdrücke aller 8 Blätter sind auf hellbrntm-gefiirbtcs Papier. 
1 
Blatt 
Zll 
"G99  702.  und  
Storch's'Gemälde von 
1. Theil. 
L0 
_t 
el" 
Sb 
11 
I. 
Die übrigen Blätter s. N0. 717-719. 
Titel! "Gemach lrle von S? PETERSBURG ErfterTheil von Heinrich 
Storch RIGA, 1794. bei JolzaE Friedrick Hartlmoch." (XVI, VIII 
u. 219 s.) in s".  
Plattlgo. 699, 700 auf einer unzerschnittenen 8" 7'" lareiten und 6" 10'" hohen 
ÜQEL-Flfitel- Kupfer zum l. Thl. Eine russische Dame tritt auf 
der Reise in der Nacht in eine Räiuberwohnung und rettet 
sich durch ihre Geistesg-egenwart. Sie steht Rechts an einem 
Tische, woraxuf sich ein brennendes Lieht und ein geöffnetes
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.