Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1476047
Eine kleine etruskische Darstellung. 
Platten-Breite 2"  Höhe  
Ein Greis steht en face in der Mitte sich auf einen Stock stützend, 
daneben Rechts eine nackte männliche Figur, die auf eine zweite 
nach Rechts davonlaufende zeigt; Links eine nackte weibliche 
Figur, mit dem rechten Beine auf einem Felsstück kniend, nach 
Rechts sehend und ihren rechten Arm an einen Felsen legend. 
Eine 
W506. 
kleine Landschaft. 
1789. 
Platten-Breite 2"  Höhe 1"  
Rechts und im Vordergrunde sind Felsen, zwischen Welchen 
ein Europäer und ein Orientale nach Links reiten. 
"(Sinn Qcbeibemaßet äßrobe" nach einem Briefe des Künstlers vom 6. Juli 1759 
an Graff in Dresden. 
Verfälschte Ab drücke sind auf gelbbrämlnlich gefärbtes Papier. 
607. 
608. 
Zwei Blätter zu Wielands Idris. 
      
Auf einer S" hohen und 4" 9'" breiten Platte. 
Die übrigen Blätter zu dem Kalender s. N0. 596, 60T und GUS. 
Im Lauenburger genealogischen Calentler für 1790. 
G07. In einer WValdlandschaft steht Rechts Zerlin, seinen Sohn 
Zerbinet in dein Arme, auf sein Weib Lila zueilend, welche 
in der Mitte des Vordergrundes auf dem Erdboden, schein- 
bar leblos, hingestreckt liegt. Links nach Beiden gewendet 
steht Idris geharnisccht neben seinem Bosse Raspinette "im 
inuetfteu Qjcnuffe Der Eßollxlft verfunten, eine ßreveltbat verhütet 511 
haben". In der Mitte des Hintergrundes der nach Rechts 
gewendete und unter Drohungen fliehende Centaur, welcher 
die schöne Lila entführen wollte. 
Oben Links „Tab: I". Unten Links „Idrz's 2';  Ollßftrophe" 
Unten REChtS "D: Chodowiecki inv: (ffac: 1789." 
In den Aetzdrücken ist die Schattirung der Bäume und des Iihssbodcns nur 
schwach angedeutet.    
G08. 
Von einer Laubgrotte umgeben steht in der Mitte des Was- 
sevbeckens eine Statue des Amor, die brennende Fackel in 
(Im-erhobenen Rechten haltend. An die Statue klammert sich, 
nach dem Hintergrunde gewendet, die badende Rahinxu an.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.