Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1475922
312 
Von beiden Abdrucksgattungen a) und b) wurden je 1000 Abdrücke ge- 
macht , und erhielt der Künstler laut einem Briefe vom Pastor Grem vom 
28. Juni 1'787. für diese und die Anfertigung der Kupferplatte 36 Thlr. 
Verfälschte Abdrücke von II.  
1) Auf violettgefärbtes Papier. 
2) Links steht eine nach Links gcwendete 1" grosse Bnuerfrau mit Mütze und die Hände vor sich. 
3) Wie 2), und oben noch eine kleine Landschaft mit Gebüsch. 
588. 
12 Blätter zu Cec111a. oder Geschichte einer 
relchen hVaiseßim) 
Stich-Höhe 3"  Breite 1" 1072m. 
Platten-Breite 15"  Höhe 8"  
Das Titel-Kupfer hierzu s. N0. 596. 
In: , , Künigj. Groshritannischer Historischer Genealogischer CA- 
LENDER für 1789. mit Kupfern von Chodowiecki. Lauenburg heg 
J. G. Berenherg in Commifsion heg H. C. Sieclentopf in Göttingen. ' ' 
(222 S.) in 16". 
Die Erzählung befindet sich nicht im Buche, sondern nur eine ausführliche 
Erklärung der Darstellungen. 
Oben R. 1 U. S. Eh bien ma poule, avex sans deute deja un anwureux 
Cecilie. T. I. pag. 180. 
' Nun mein Ilünclzen, schon ein Liebchen gehabt? 
Cecilia. I. T. 16-1 S.  
Unten REOhES „D. Ohodawieekifec." 
n u 2 n J'ai promis a Jllifs Beverleg, Maclame, gue eous Za recevres 
avec bunte. T. I. p. 304. 
Ich habe Mifs Beverly veajprochen, Jlladazzz, dajk Sie jie 
gütig aqfnehvnen würden. I. T. 273. S. 
u II 3 H Paiwre ctjimple Colombe! as zfu ho-nte de lapazzrrete 
T. I. p. 407. 
Arnze, einfältige Seele  unzlfchiinift dich der Armzzth? 
I. T. 363 S. 
n u 4 v -je fais le the aujlsi bien gue qui gue cefoit. T. II. p. 90. 
 ich vezfteh mich heßer aqfis Thee machen alsjenzanzl 
I. T. 513. S. 
n n 5 v llIais, g-zßest unejille, Illaclemogfelle comparäe a unjils teil 
gue le nzien?  T. II. 11.145 
Aber was ist eine Tochter Madame in Vergleichung nzitfolch 
einem Sohne? I. T. 562 S. 
II II 6 H Aiznable Jllifs Beverleg! de quel afreux jjwctacle acez vous 
41'156 temoin! T. II. p. 367. 
liebenswürdige M ifs Beverleg, von welch einer fclzrechliclzen 
_ Sceneßndße Zeuge gewesen. II. T. 179. S. 
1, u 7 v Fardeau charmant, ah ne mabandonneglznzais. 
T. II. p 469. 
 Süfse liebenswürdige Last! O warum nicht fo auf ewig. 
II. T. 267. S. 
Blätter 
Zll 
193) "ßeciiia, aber (öefäidate einer reidyen SIBaifmßBon her iläerfafferin her (Snelina. (Miss 
Franz. Burney, später verehel. d'Arb1ay.) Q1116 bßm Üllgilffbßn. 3 Ibeüc. ßeipgig, 1733, 34. äßeib: 
mannfdye Zßucbbanbümg." in s".
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.