Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1475866
306 
JJÖI. 
577. Ku ifer zu We rth er's Leiden zwischen S. M2 K13. vom 
I  a  9 
1. Bande angebunden. Sodann noch als Titelkupfer benutzt 
zu den "ßeiben N6 iungen Qßertbetö. 23m1 (Sjvctbc. Slcitiäig, 
Bei) (S. S. G5ö1dien, 1787." in S", welche nur eine neue Ti tel- 
ausgabe der obigen HCE-ibriftcn. (Srfter Qäanh." ist. 
Lotte und. WVerther beim Brunnen zu Wahllieiin. Er steht 
an einem von einer kleinen Einfassungsinauei- und hohen 
Bäunien umgebenen Gewölbe mit Brunnen, Rechts imibrder- 
grunde nach dem Hintergrunde gewendet. In der Mitte des 
Hintergrundes der vertiefte Brunnen , Rechts neben diesem 
"Das flehte ämalcben, fid) mit Den naffeit iääubcbeu Die fßatfen tcilicnb," 
vor ihr auf der Erde ein Glas und ein Strohhut, Links vom 
Brunnen im Gewölbe steht Lotte. 
Oben Rechts „I Th: H Unten in der Mitte „D Chodowieckiß 1767" 
Stich-Höhe 4" 372m, Breite 2"  
In den A e t z d r ü c k e n ist z. B. Lottc's Kragen weiss, ebenso hat die Mauer weisse Stellen. 
I. Vor der Angabe des Theiles oben Rechts. 
ll. Zlfit dieser Angabe. 
Verfälschte Abdrücke von I.: 
l) Oben: eine weibliche Büste mit Haube, Profil nach Links. 
2) Links: ein Mann in weiten Hosen, Schuhen, kleinem Hute und mit einem Stock in der 
Rechten, nach Links stehend. 
3) Rechts: ein nach Links gewendeter Reisender mit Ränzel aufrlcm Rücken. 
4) u ein nach Rechts stehender dicker Herr mit dreieckigen] Ilute, Schuhen und 
Strümpfen, die rechte Hand im der Roektasche. 
578. Kupfer zu: "(S569 von Qäcriid; ingen. Sbritter Qlct," zwischen 
S. 144145. vom 2. Bande eingebunden. 
Götz steht vor dem verwundeten Selbitz, welcher Helm 
und Waffen abgelegt hat und mit seinem Stelzfusse Links an 
einem Baume angelehnt sitzt; hinter Gütz sind Georg, Lerse 
und ein Trupp Geharnischte zu Pferde:  
"65 elbig. (blind 511! (3553. Qicg! Gieg!  
6501;. ibeuer! ilxuer! iäu bift vermunbt, Eelliiß?" 
Oben Rechts „II I'll.- " Unten Rechts „D: ChodozvieckifITST" 
Stich-Höhe 4" 272W, Breite 2"   
In den A etz drücken haben z. B. die Rüstungen viele weisse Stellen, auch sind die 
oberen Sticlilinien noch weiter fortgeführt. 
I. Vor aller Schrift. 
ll. V0 f" Angabe des Theiles oben Rechts. 
l". IIIzt dwsßr Angabe. 
"Slerfälschte Abdrücke von lL:  
1) Links : ein weiblicher mit einem Tuche umsehlagener Kopf , en face.  
2) Rechts: eine Bäuerin an einer Spindel spinnend, en facc. 
3) H ein Mädchen in ein Tuch gehüllt, en fnee stehend. 
579. 
Kupfer zu "Eber Irinmpi) Der Cinlpfiltbfaxmlfcit; am Qlct." 
zwischen S. 104j5 des 4;. Bandes eingebunden. 
Eine Laube, darin König Andrasorl und die Hoffräulein 
Mann, Sora, Lato und Nlela. Zwei der letzteren stehen zur 
Rechten und Linken einer Gliederpupne in weibliclxex-"Fracht.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.