Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1475527
272 
1784. 
Männer stehen Links , im Hintergrunde ein Hinimelbette, wovor 
ein Stuhl, Rechts sitzt die Marquise. 
Unten Links "D: Chozlozviecki deI: ifrfc" 
In den A ctz drücken sieht man z. B. auf den Beinkleidern des Marquis keine senk- 
rechten Strichlagen , auch sind die beiden rechten Ecken der Platte spitz. 
Die späteren Abdrücke sind aufgeätzt und dem Titel des Buches gegenüber 
eingedrückt. 
Verfälschte Abdrücke: 
1) Links: ein grnsser Herr mit Degen, doch ohne Hut, nach Links stehend.  
2) u ein junger Türke mit Pfeife, nach Rechts stehend, von hinten gesehen. 
3) u ein grosser Mann mit I-lut und Stock, nach Links gehend. 
4) Unten: ein weiblicher Kopf beinahe en face.  
521  527. 
 Blatt zu Richardsonßs Claris se, 
französische Uebersetzung. 
Die folgenden Blätter 8- 15. s. N0. 550 -57. 
Die A etz drücke sind besonders mit starkem Platteiigrat. 
l. Vor den Nummern oben Rechts, und vor den mit Ausnahme von N0. 1. noch 
nzcht zerschnittcnen Platten. 
II. 111i t den Nzumnern oben Rechts und von den in zwoiHäßteiz gethoiltezz Platten. 
Das Blatt N0. 1. befindet sich auf einer Platte, und die N0. 2-15, Je zwei 
Blatt auf einer Platte. 
Titel: „ Ula r ifs e Hd r lo w o , Traduction nouvelle et faule cornplete 
par III. Le Tourneur jette fur Fädition originale pur R ichardson 
avec ßyures daprbs Mr. Uhodozoiechidc Berlin. 14 Vols. Genäoe et Paris 
1785-87. Barde." in S".  
521. Clarisse em fän t die Vorwürfe ihrer Familie während ihres 
   ? 
Aufenthaltes bei ihrer Freundin Howe , die Besuche von 
Lovelace an enommen zu haben. Sie steht sich vertheiilieend 
     ,  , p 
in der Mitte. Um sie sitzen ihre Eltern, Onkels, ihre lante 
Hervei , und ihr Bruder, der, von Lovelace am Arme ver- 
wundet, diesen in der Binde trägt. Hinter dem Stühle des 
Bruders steht ihre Schwester Arabellzi. 
WViederholung dieser Darstellung s. N0. 797. 
Unten Links „ D: Chodourieelci in: (Zel: äfo: " 
Stich-Höhe  Breite 2" 1072m. 
In den Aetz drücken hat z. B. die linke Seite der Thüre noch keine senkrechte Strichlage. 
I. Vor der  1." oben Rechts.  
. I]. M i t dieser Nr. oben Rechts. Des Künstlers Nmno zstfast vcrsclezovzozdo-iz. 
Verfälschter Abdruck von 1.: Unten: ein kleiner männlicher Kßpf, nach 
Rechts gewendet.     
522. Clarisse ist mit ihrem widerlieheii Freier Sohnes nach dem 
Frühstück allein gelassen werden und entzieht sich schnell 
nach Rechts hinauseileinl seiner Anrede. Er steht Links, 
in der Mitte der Üfheetisch und darum Stühle. 
Unten Links „ D." Chodowicuki Jul: 15' jblrlpj? i" 
 H  r I 
Stich-Höhe 4" JUVJ , Brelte 2" 101g  
In den Actz drücken geht z. B. an dem Sessel unter dem ausgestreckten Anne 11435 
Sohnes keine senkrechte Striehlage. 
I. V 01' der  2." oben Rechts und -n22t.ll"o. 523. rznf einer Platte. 
ll. lllt t dzesor JVo. Des Künstlers Name 2st fast verschwunden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.