Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1475308
250 
1783. 
Oben R. 2 U. S. Du bqfft bey Laune, Adelheit, bfftfo ruhig. 
IIfAufz.  
w n 3 w Zittrc! fürchte eines TVeibes Rache  
Fürchte der venfchmähtcn Liebe Wuth  II. TAufz. öfAuftr. 
u u 4 v Sage mir, Trauter, warum dufo trübe? II ."A'ufz. Irzlnftr. 
n w 5 w Welch eine Nacht hab ich durchlebt! II I TAnfz. ITAuftr. 
n u (S v Hier liegt mein Zorn. IIIfAzzjä. 2ÄAqft-r. 
M H 7 v Ofmann, Lafs mich deine Stirne nicht inmzer ja umwölkt 
jähen : III TAzgfz. 3."Azgft1'. 
v i. 8 u Ah, Mefsieurs, Mefsieurs l ß ce n'eft pas par Amour, en- 
lecez-moz" 10er charitä." III Tzlnfz. llfAzqflr. 
1, II 9 vr Wi-r erkennen dich aifo  des Todes fclzulelzlgl. 
I VfAnfz. 3."Azqf'tr. 
n II 10 v Mein Vater! I V."Azg"x.  
„ u l l u Verzeih , Herr, der hervordringenden Thrime  ich bin 
Vater! I VfAufz.  
u II 12 v1 Grofmüthiger, edler Mann  I VfAufz. 4."Anftr. 
DieReihenfolge derNrmaufderPlatte ist folgende:  
In den Aetz drü cken fehlt z. B. bei N0. 5, (i, 7, 8. die Luft, welche man in vollendeten 
Abdrückeu durch die Gittcrthüren sieht. In dem Exemplar bei dem Erzherzog Albrecht ist die 
spätere Schrift vom Künlstler mit Tinte vorgeschrieben. 
I. V0 1' aller SchrzjZ. 
II. B1 i t der Schrifif. 
Spätere Abdrücke sind retouchirt. 
Verfälschte Abdrücke: 
1) Oben Rechts von N0. 6. : ein orientalischer Kopf mit Turban, nach Links gewendet. 
2) Rechts von N0. 10. : eine kleine Figur en face, und darunter ein kleines Gesicht, Prohl nach Rechts. 
Die Gopien von D. Berger tragen die franzö sischen Unterschriften und sind zur fran- 
z ö s i s c h e n Ausgabe desselben Calenders benutzt. 
482. 
12 Blätter zu Le Sage, Gilblas de Santillane. 
Stich-Höhe 3" 372   Breite 1" 101f,"'. 
Platten-Breite 14" 272W, Höhe  
Im: „ ALMANAC DE GOTHA etc. POUR UANNEE MDCCLXXXIV. 
GOTHA chez C. W. ETTINGER." Mit 4 Modekupfern "Dornheinzfec." 
(80 u. 186 S.) in 160.  
Oben B. 1 U. S. Seigneur pafsant, ayez pitiä de grace, d'un pazwre Soldat 
 efiropiä Gil Blas de Santillane. Livre 15 Chap. 2M 
Unten in der Mitte „ D. Chodawieeki del. etfecit." 
u u 2 H Ah. puzfque vous appartenez au SeigneurOrdonnez, ilfaut gue 
vous foyez an gar-gen de bien et Jhoüeur. Liv. II. Chap. 15 
u u 25 M Qä voyons. Qzäont elles ä me donner? Liv. II. chap. lila- 
" I! 4 I! Ne pretendez-vous pas Rodriguez, queje change de comluite? 
Li-v. IIIW. chap. 311" 
u u 5 u Tel que vous le voyez, cäst an gfündpeifonnage, un 94m2; 
fuperiezn". Liz). I V2". chap. Gß. 
v II (5 u M aitre Samuel, Je vous deffens de la part de lafainte Inqui. 
jiiion de toucher ä ce cadenas.  Livre. VLM chap. 1.? 
.1 n 7 u Hola hoffaye Aumönier de religieuses, aller: faire rafraichir 
ce delicieux ein de Lucene , dont vous müwez faitfäte. 
Liv. VIIE chap. iß
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.