Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1475297
1783. 
249 
Oben R. 1 U. S. Bin doch kurios zu n-Wn, zuas du fo gröhlet, 
Siegfried von Lindenberg. lrTheil 511). 8. 
Unten in der Mitte „ D. Olwdowiecki del. et Slllllpx." 
n u 2 u Zllamafeliqer hatte wohl recht, dufrfn Kqßlier inmzer mehr 
weifz als'n gelehrten lfTh. 105.8. 
.1 u 3 " ferzritör JTTI). 165. S. 
u . e 4 w Will dir die fchiivze Siljies gejbgnen ITTh. 21 1. S. 
u .1 5 u Ei mein lieber Herr fix. das würeja Schön. 1."Th. 234. S. 
.1 u 6 u Hör Er mahl, mein guter Jllcmn, lafz Er das 'n ander mahl 
unterwegens. Bin gar nichlffir das Alfanzevz, jicht Er. 
  IITTh. 23.8. 
u 1, 7 u  ein Acht oder Vierzehn Tage Übung würden den Leib- 
Avifelz Drucker fürs ganze Künflzzqe ilber dergleichen un- 
bequemlich-keiten uregfetzen. II  159. 8. 
e II 8 n Weisz Er was?  Er ifl 'n Flegel  da will ich Ihnfs Por- 
tent drüber geben lafsen. II fTh. 3. 8. 
II v 9 H Hat Er das Dingsgen bey Sich f? II."Th. 55. 8. 
u I! 10 u Nee, Sieht Er,  nu pafl mir's nicht, Sieht Er. Links m12 
Leute   IIfTh. 164. 8. 
1, n 11 u Diener  's hat nichts zu Sagen. Brauchen Sie Ihre Ku- 
modite. IITTh. 172. 8. 
u II 12 II  ich bin 80 nzilde nicht, ddfz ich Ihnen zu gefallen nicht noch 
bis ans Ende von der Welt reiten wolle  IITTh. 177.8. 
Diese 12 Blätter vergrössert. s. S. 25-1, Note 170) 
In den Aetz drüc ken , die vor aller Schrift, ist z. B. bei N0. 4. 5. G. 7-12. der Buss- 
boden weiss. 
' In der Sammlung des Herrn Thiermann befindet sich ein Exemplar, wo die spätere Unter- 
schrift vom Künstler mit Tinte vorgeschrieben ist, und unten die Worte: N36) Bitte {äcrrxl 
ßerger S? mir hie Gdyrifft an ftvdaen. 
NB. die linien merben fm-tgefdyrieben , oßne an bie eiltridßtung biefer üd; 511 Eebren. es 11m) 
feine Verse. abcr halb ere 
k!) Ivitt: barl" 
Die fehlenden Worte sind mit dem Papierrande abgeschnitten. 
I. V0 r der Schrift, mit den Nrn. 7, 8 u. 9 oben Rechts, und die T heilnngsstriche 
nur leicht gerissen. 
II. llI i t der Schrift.  
In den späteren ausgedruckten und von fremder Hand retouchirten Ab- 
drücken ist die Platte in 2 Theile zerschnitten. 
481. 
12 Blätter zu Adelheid von  
Stich-Höhe 3"  Breite  
Platten-Breite I4"  Höhe  
Im Lauenburger genealogischen Kalender auf das Jahr 1784. 
Der Titel und. das Portrait hierzu s. N0. 483. 
Oben R. 1 U. S. Frauenzi1nn2er.' ich ftelle euch hier nwine wzfte Gemahlin 
vor. Adelheit von Veltheim. I TAqfz. 3."Aufi1'. 
Unten in der Mitte „0. Chorlowiecki m. etSc." 
166) "Qlbelbeib von ßeltbeim, ein ßuftfvid mügefanß 
mann. Bcingig 1731- QMM! äiudyfyaxxblung." in 8". 
Chodowicclai. 
in 4 illften von (55. Ü. 913- 
32 
(Äjrnr
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.