Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1472435
Einleitung. 
XXVII 
D911 "Z Juni: "Es ist mir sehr lieb dass Ihnen meine letzt gesanten 
USachen Freude gemacht haben aber nicht dass Ihre Sammlerhitze 
ndadllYCIl wieder da ist; denn wenn Sie fort fahren so wird Ihnen 
„das viel Sorge machen obwohl Sie bey Bergern eine Ziemlich gute 
"Quelle gefunden haben. denn da ich von Anfang an bey seinem 
nVater nachher Bey seinem Bruder und mitunter bey ihm selbst habe 
Mlrucken lassen so ist immer vieles kleben Blieben das bey niemand 
Uanders zu finden ist. YVie ich von ihm höre so schickt er Ihnen 
"diese Woche, vielleicht auch durch Herr Pascal N0. 2, 3, 21. und 
nWer weiss wass noch. denn werden Ihnen also nur noch 5 fehlen 
Haber unter diesen 5 sind vielleicht N0. 22. 23. 47. 53. und das 
Usind die schlimmsten." Den 5 Juli 1793: „Er (Berger) sagte mir 
"schon vor mehr wie 4Wochen dass Sie sich an Ihn gewendet hätten 
uüm einige seltene Blätter zu haben und dass er so glücklich war 
„Ihnen N0. 2.7) 3. 21 8c schicken zu können daraus glaubte ich 
Hverstchen zu müssen , dass er sie Ihnen schenken wolte, denn er 
nSprar-h so gleichgültig davon als ob er sie ganz leicht bekommen 
nkönte. Jetzt aber denke ich dass 6 Ffdor für 5 Blätter keine 
"Kleinigkeit sind. Sie wollen nun gern darüber meine Meinung 
ullaben, ja lieber Freund wass soll ich dazu sagen? sage ich (wie 
wichis denn doch wirklich meine) das ist zu viel  so werden Sie 
ußägen ich thu das aus Bescheidenheit, sag ich aber, es ist nicht zu 
nVlEäl sie sind das unter Brüdern werth so muss ich fürchten dass 
„Sie mich für sehr unbescheiden halten. Also sag ich lieber gar 
nllichts, rathe Ihnen aber doch auch nicht dazu, es finden sich 
mvohl noch günstigere Gelegenheiten." Bei Uebersendung der 
Nummern G99, 700 und 710 in einem Briefe von 1793, der aber 
Qhne nkirgube des Jahres und des "Pages ist: „ich wolte ich könnte 
nßbcnsoleicht Ihnen 22 u. 23. oder sonst dergleichen etwas schaffen." 
Ebenso am 8 llllärz 1794: "Ich habe dieser Tage meiner jüngsten 
:,'1'0chter eine Sammlung geschenkt aber nicht eines von denen die 
Mlllf IhreNote stehen, auch N0. 1. 13. 17. 18. 47. 51. 53. 61. 62. 
"63- 69. 76. S4. und verschiedene andre fehlen daran. Solte ich 
ußlennoch von denen Ihnen fehlenden einige auftreiben können 
demÜUDiesegNe. allein kaufte der Verfasser ier xtielen lehren betnahe zu 
drei  lgen lrelsse der fütxf seltenen Blätter; sext ÖIGSBXIZBIE smd (he ersten 
1 ummern mcht käufhch vorgekommen und dürften Jetzt kaum zum dop- 
belten Preise zu erlangen sein. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.