Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1475176
1782. 
237 
Titel: "(Efiägen von QI. (ö. ißieiäner. ßierte Cäamlung. (Mit iäign. von 
Tiefbau.) Qeipgig, im Qlerlage Der ßänfifcßen ißucfwanblung. 1783." (394 S.) 
in 8". Zu "Qäianca CÄapQIIv." Auch zu dem nachfolgenden Separat- 
druck 1-3. Auflage  1798. verwendet: 
"Qäianca (Sapellv. (Ein bramatifdper äTtoman von QIug. (Sjottlieb illicifs: 
11er. 2 Steile. (äDlit Bign.) ßtipgig 1785. Sbnffciye Qäudybanblilng." in S". 
Francesko und Maeco, die beiden von Ricci gedungenen Mörder, 
entfernen sich nach Rechts, nachdem sie Cassandra Bongiani, die 
Links in einem Himmelbette liegt, aus dem Schlafe erweckt und 
erdolcht hatten. (S. 302.) 
Unten Rechts „ D: Chodoioiecki del: if-fculp: " 
In den Aetz drücken ist z. B. das Bett nur halb ausgeführt. 
I. Die Platte ist 4km oben höher, um soviel auch der Stich oben, so dass man 
einen grössern T zeil der Decke sieht. 
Ohne Angabe der Pagina. 
   
Diese Abdrucksgattung wurde zu den "Efiggen" von 1783 verwendet. 
n. Von der um soviel verkleinerten Platte, und die Decke um ebensoviel verkürzt. 
Oben Rechts "S. 323." 
Stich-Höhe 4"  
Diese Abdrucksgattung wurde zu dem obigen Separatabdrucke "Qäianca 
ßapello" benutzt.  
Von der kleineren Platte giebt es auch Abdrücke, wo Rechts neben dem 
Blatte eine zweite Platte angedruckt ist, Links unten Willen-hau ziel." und Rechts 
uGeyfer s." Diese Platte stellt eine Dame in schwarzem Schleier in einer Stube 
dar, welche sich nach Links von dem an der rechten Wand hängenden Bilde 
Wegwendet. 
verfälschte Abdrücke: 
1) Von 1.: Links: ein Husar zu Pferde, nach Links reitend. 
2) l 011 11.: Rechts: ein nach Links gewendeter Mann in kurzer Jacke. 
458. 
Vignette zu Müllefs Verschanzungskunst. 
Platten-Breite 3" 111,21", Höhe 2"  
Titel: "Qkrfud; über Die ßerfcbanäungßfunft auf Qjßintcrpoftirungcn mit 
XV. Rupfertafelrx von Eubmig Müller, R. ißr. Sngeuieurzßieutenant. 5m 
ilierlage D06 ßerfafferß. Sßotäbam, 1782. ßäebtucft bet) im.  Gvlnnlet." 
(304 s.) in s". 
Bellona unterrichtet den Genius des Kriegs, welcher nachden- 
kend Links an einem Tische sitzt und auf die vor ihm liegenden 
klugen Bogen mathematische Figuren einzeichnet; Rechts zerplatzt 
elne Granate, weiter nach hinten Rechts brennende römische 
Kriegswerkzeuge. 
Unten IJlnkS „D. Ohadawiecki" 
In den Aetzdrücken fehlt z. B. auf der Erde und Links auf den Wolken die waage- 
rechte Strichlage und die mathematischen Figuren auf dem Tische sind noch weiss. 
Ve rfälschter A b druck: Auf rothgefärbtes Papier.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.