Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1475110
1782. 
231 
In den A e tz drü cke n, welche schon die beiden Künstlernamen tragen , fehlen z. B. die 
beiden waagerechten die Luft andeutendun Strichlngcn Links neben den Köpfen der beiden 
Frauen , auch sind die vier Striehelungen oben Rechts am Plattenrande noch nicht sichtbar. 
Die Platte ist unten an beiden Ecken spitz. 
Verfälschtc Abdrücke: 
1) Unten zwischen der Darstellung: ein männlicher Kopf mit struppigcm Ilaar, Profil nach Links. 
2) I! u u n ein kleiner auf der Erde sitzender nach Links gewendctvr lßlann. 
3) Auf späterem weissem Papier, wo die beiden Künstlernamen aus dem Papiere ausradirt sind. m) 
441. 
Titel 
und Portrait zum Lauenburger genealogi- 
scheu Kalender auf das Jahr1783. 
Stich-Höhe je 3" 372m, Breite je  
Auf einer 5" 172m breiten u. 4" hohen Platte. 
Die 12 Kalender-Kupfer hierzu s. N0. 419. und 5 Blätter Kopfputz und 
Kleidungen s. N0. 442, 43. 
a) Rechts, der Titel, in einem von dem Thierkreise um- 
gebenen Kranze mit der Inschrift „ Köniqi, : Grosbr: Ge- 
nealogycluzr KALENDER auf das 1783. Jalnz" Darunter 
in einem kleineren Kranze von Epheublättern "Lauenburg 
bez; J. G. Berenlzerg." 
b) Links, das Brustbild, Profil nach Links in einem Medaillen 
von einem Rosenkranze umgeben, darunter ein kleineres 
Medaillen mit dem fortgeführten Rosenkranz, letzteres 
mit der Inschrift „ MARIA geb: d: 25. April. 1776." 
Ohne des Künstlers Namen. 
Die Prob edrüeke sind z. B. vor den senkrechten Strichen in den drei Medaillens. 
I. Vor aller Schrift. 
II. Illit der Schliff. 
Veriälschte Abdrücke:  
I) In einem Probedrucke des Titels ist in dem oberen weissen Felde statt der Schrift ein Roscnzwcig 
in Contur. 
2) Rechts von b) der Kopf eines Knappen mit Helm, Profil nach Links. 
Eine Gopie mit fran z ö s i sch er Schrift auf dem Titel „ ALMANAC Genvmlogiq-zle L" etc. und 
unter dem Portrait „ MARIE 115a In '15. Avil. 1776." ist ohne Angabe des Stcuhers. 
442. 
443. 
Fünf Blätter Kopfputz und Kleidungen zum 
Lauenlnlrger genealogischen Kalender auf 
das Jahr 1783. 
Stich-Höhe je 3"  Breite je l"  
Auf einer m) 13" 9'" breiten und 4" hohen Platte. 
Die 12 Kalender-Kupfer hierzu s. No. 419. und 'l'itel und Portrait s. N0. 441 
163) Wenn Herr Linek in Berlin im Deutschen Kunstblatte 1851. N0. 3G. die seltenen "ersten 
Abdrücke" o hne die Künstleruamexi bezeichnet, so beruht diess auf einem Irrthuxne, da die Actx- 
drücke, wie oben angegeben , bereits mit den Künstlernamen versehen sind. 
104) DassJaeoby diese fünf Blätter als zwei Platten und unter zwei Nummern aufführt, beruht auf 
Qinem Irrthume; sie beünden sich auf e i n e 1' Platte. Die unzersehuittonen Abdrücke sind sehr selten.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.