Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1475070
1782. 
227 
Verfälschter Abdruck von A. : 
Unten eine Gruppe von fünf Personen: ein Mann mit, einer Reitneitschc, der mit einem 
zweiten spricht; eine Frau, der ein Knabe die Hand küsst, und eine junge Dame. 
Verfälschte Abdrücke von B. : 
1) V0 r der Unterschrift: 
1) Unten in der lilitte: ein heidnischer Priester am Altar mit, zum IIimmcl erhobener 
 linker Hand.  
2) Rechts in der Mitte; ein grosser gepanzertcr Krieger, von hinten gesehen. 
3) u n n u ein Mann, der ein Mädchen umurnlt und küsst. 
2) Mit der Unterschrift: Drei Liebespaare in jungen und alten Jahren. Vergrüsscrtc Copie der 
Darstellung aus Erasmuä Lob der Narrheit, N0. 370., welche der Künstler dort mit der Ueber- 
schrift „ Blinde Liebe" bezeichnet hat. 
M37. 
Vignette zu der Elegie auf Barez' Tod 
 von Anna Luise Karschin. 
Medaillen im Durchmesser 2"  
Platten-Breite 4"  Höhe 3"  
Titel: „BEYM HEILIGEN ÜBERRESTE DES SEELIGEN 
GREISES BAREZ DER MADAM CHODOWIECKA UND IHRER 
EINZIGEN SCHWESTER GESAGT VON A. L. KARS C H I N. 
BERLIN, DEN 5.MAY 1782. GEDRUCKT BEY GEORGE LUDEWIG WINTERS KVITTWE." 
(4 Seiten in kl. 40.) 
Brustbild des verstorbenen Barez, des Schwiegervaters des 
Künstlers, eines SSjährigen Greises. Er liegt Links auf einem 
Kissen, mit einer Nachtmütze auf dem Kopfe , und nach Rechts 
gewendet. In einem Medaillen mit gravirtem Rande , darunter 
Baumzweige und Wolken. Oben Rechts fliegt ein Schmetterling 
über einer untergehenden Sonne. 
Ohne des Künstlers Namen. 
Am Schluss der Elegie auf S. 4. eingedruckt. 
Die Vignetten N0. 6-1 u. 65. sind bei diesem Gedichte ebenfalls benutzt 
worden und N0. 65. auf dem Titelblatte und N0. 64. auf S. 2 über den Anfang 
des Gedichts eingedrückt. 
In den Actzdrückcn, welche schon mit dem Schmetterling oben Rechts, fehlen  
die mit der kalten Nadel gearbeiteten waagerechten Striche, welche unten Rechts und Links 
bis an die Wolken gehen.  
In den späteren Abdrücken ist die spätere kalte Nadelarbeit beinahe gänz- 
lich geschwunden. 
Verfälschte Abdrücke: 
1) Oben Links: ein zweiter kleiner Hiegender Schmetterling". 
2) H w ein grosscr fliegender Schmetterling in Contur. 
3) H v zwei geflügelte Engelsköpfe. 
4) H n ein männlicher, nach Rechts geweudeter Kopf mit Bart. 
438. 
12 Blätter zu Roussearfs neue Heloisc. mit 
französischer Unterschrift. 
Stich-Höhe 2" 11 Mj", Breite I"  
Platten-Breite 13"  Höhe S"  
Im , ,Alman,ac genealogigzee pour Tannäe 1 783. A Berlin. "h (Mit 
TitelkllpfeY „J- J- ROUSSEAU. u H Dqfsizn: (Zynpr. un Buftc de Bufult pur D. Clmrlnw."" 
v1 D. Bcrycr auf") in 120.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.