Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1475058
1782. 
225 
der Dame 
Hiutergeb iiml c  
Anblick J uliens versunken. Im Hintergrunde das von 
gestiftete weibliche Philantr0pi11Ä59) 
Unten Rechts „ D: Chodowiecki ziel: (YICTI6JH 
Die A etz d r u cke sind z. B. vor der Luft und vor cicm Schatten Links auf dem 
435.  
Intel-Kupfer zu Scarrons komischer Roman. 
Stich-Höhe 4"  Breite 2"  
Titel: H6 fatr 0116 fo luifdye r 9T o man und) Mm Etanäöilföben neu 
über-fegt. (3 übe.) (Srftet 23mm. älleval unb ßeipäig N1) Qllbtecbt uub (501111). 
11s2." (264 s.) in s". 
Ragotin sitzt in der Mitte nach Links auf einem scheu ge- 
wordenen Pferde, welches mit den Hinterfüssen aussehlägt und 
an dessen Mähne er sich krampfhaft festhält, während der Ca- 
rabiner, auf dem er ungeschickter Weise gesessen, losgeht. Hinter 
ihm fahren zwei Kutschen nach Links mit den Comödianten und 
Dona Inezilla, welche sich über den Vorfall belustigen. Im Hinter- 
grunde ist ein grosser Baum und nach Rechts Gesträuch sichtbar. 
(S. 255.) 
Unten Rechts „ 12.- Chadowicnki del ß-fßulpj? 1182 M 
Die Aetzdrü cke sind z. B. vor der" waagerechten Strichlage Links am Fussbnllen. 
verfälschte Abdrücke: 
1) Unten jagt nach Rechts ein Reiter im Galopp. 
2) Unten steht nach Rechts ein nach hinten bliukexider Hund.  
ä43ö. 
1. Blatt zu K1ein,s Leben grosser Deutschen. 
Erster Band. 
Die übrigen hierzu gehörenden Blätter s. N0. 463, 479, 500, 531 u. 576. 
Titel: „ LEBEN UND BILDNISSE DER GROSEN DEUT- 
SCHEN, VON VERSCHIEDENEN VERFASSERN UND KÜNST- 
LERN. HERAÜSGEGEBEN VON ANTON KLEIN." 1-3. BANDÜBU) 
JlIIT KURPFALZBAYRISCHEZII PRIVILEGIUÄI. (Mit Kupfern.) 
Mannheim. 1. Bd. 1785. (XVI u. 84 S.)  2. Bd. 1787. (VI u. 
94 s.)  3. 12a. 1791. (IV u. 102 s.) in F01. 
Aus Klopstocks Hermannsschlacht, der 12te Auftritt. 
Hermann, vor einer grossen Eiche, hebt den verwundeten Opfer- 
knaben auf und küsst ihn mit den Worten: Knabe, Bruder meines 
Sohns u. s. W. Daneben steht seine Gattin Thusnelde, Brenno, 
Siegmund, zwei Opferknaben, Barden, Soldaten mit Kohorten- 
lanzen, Jungfrauen. Rechts neben dem Altar liegt Siegmar, Her- 
159) Eine ausführliche Beschreibung des Bildes steht in der „ ß i i i t r G t 11 r : unb S i; c q t c r; 
3 eitun g- 5. SaIn-g. Berlin 1782." S. 320. 
160) Im 3ten Bande befinden sich keine Kupfer von Chodosviecki. Ebensowenig in der Text- 
ausgabe desselben Werkes, 4 Bde. in gr. S", als in der in 5 Bden. in S". 1786-1805. 
Chodowiecki. 29
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.