Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1474815
1781. 
201 
Oben R. I0 U. S. J'ai ete le premier ä jäire connaitre en. france la Philo- 
fophie de Newton. 
n .1 ll H Elle eft 47-  
Au-defszes de Päloge, au-defsus de man an". 
Mel. de Philof: T. V. p. 4. 
u u 12 n Figures  vous  quatre moutons que des bouchers aczqfezzt 
rfavoir menge 1m agenau. 
Mal. de Phil. T. VIII. Lettre de Mr de V.  
M T D.        
Die" Reihenfolge derNrn. auf derPlatte ist folgende:  
In den Aetzdrücken ist z. B. bei N0. 5. 7. 10. 11 u. 12. der Fussboden weiss. 
l. Vor der Unterschmjct. 
II. IPIit der Unterschrw. 
Die Gopie von D. Berge?" mit de uts ch er Unterschrift befindet sich in der deutschen Aus- 
gabe des Calenders. 
38 l . 
R. 
u 
II 
I0 
ll 
12 
Titel- 
-Vignette zu Pestalozzfs 
und Gertrud. 
Lienhard 
Platten-Höhe 2" 7  Breite 2" 472m. 
Titel: "iäienb arb unb (Säertrub. (Ein FBucI) für baß Qlolf. ßerlirl uub 
   . 
Qübälg, Bei) (Sjeorge Sacoß Sbecfet. 1781." (379 S.) m 8". 
Die Grossmutter Catharlne hegt Rechts 1m Bette und umarmt 
den vor ihr stehenden Rudeh; Llenhard, welcher Lmks steht, hält 
sie umfasst. Um das Bett stehen die drei andern Kinder. 
Diese Darstellung ähnelt der N0. 447., nur ist sie anders gruppirt. 
Unten Links „D: Ohodowievki f: "L 
Die A etz drü ck e sind vor des Künstlers Namen und z. B. vor den senkrechten Strichen auf 
der Mitte der Wand und vor den waagerechten auf dem Fussboden. 
Die COpiB trägt unten Links „ D. Chodowiecki dcl." und Rechts „ D. Berger Swlp. 1783." und 
wurde 1783 zu einer neuen Titel-Ausgabe verwendet, welche jedoch die frühereJahreszahl 1781 trägt. 
s. Roftäs Anzeigefämnztlichw Werke von Herrn Daniel Bergen Leipzig 1792. S. 115. N0. 565. 
382. 
12 Blätter Heirathsanträge. Zweite Folge. 
Stich-Höhe  Breite 1"  
Platten-Breite 14"  Höhe  
Im: "Safdyenbucf; gum Wugen unb Qäergnügen fütß Satyr 1782. 93m 
"Rupfern von (libobomiecfi, nebft Den neueffen ätauengimmerewloben, in Rupfer. 
"Göttingen, Im) Solyann (äbrifiian Säieteticb." (120 S.) in 16". Mit SMode- 
kupfern, wovon 2 von Chodowiecki. Die Erklärung der 12 Monatskupfer isf 
von G. Chr. Lichtenberg.  
Die erste Folge s. N0. 345. und 2 Blätter Kopfputz N0. 400. 
Oben R. l U. S. Der Polnqfche Vlies. Lägfclave Polormois. 
Unten in der Mitte „D Ohodawieaki (a5 .9 fculpß" 
u v 2 u Der Menoniste. Le Menonite. 
I, 1' 3 w Der Herrnhuter Le Herrnhzzt.  
n v 4 u Der Küzfter Le Marguiliw- 
II H 5 w Der Flejfcher Le Boucher. 
v 1' 6 n Der Pächter Le Bailhf. 
Chodowiecki. 25
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.