Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1474801
200 
In den A ctz d rüc ken fehlt z. B. alle Luft und sind nur leichte Wolkcnumrisse sichtbar. 
I. Von der grösserevz oben nicht abgesclzvzitteneoz , noch 3" 4'" hohen Platte. 
II. Von der kleineren olzcn abgeschnittenen und nun 2" 9'" hohen Platte. 
Diese letztere Gattung ist zum Buche verwendet worden. 
V crfälsch tcr Abdruck: Die Statue der Narrheit hat eine Krone auf, und darüber stvht 
fein gerissen "T7120 lajhlic I" 
"379. 
Portrait des Precligers F. G. Lüdk e. 
Stich-Höhe 5" 672m, Breite 3"  
T i tel- K upf er zu "Qlllgemeine Sbeutfcfn Qäiblivtbef. 63. Qöanb. Qirfteß 
Gtücf. Qäerlimi unb "ätettin 1785. äriebrid; iRicolai." gr. 80. 
Brustbild Profil nach Links in GITIGIII Medaillon mit Schleife. 
Unten auf einer Tafel die Inschrift „FRIEDR: GERM; LUEDKE. i" 
Unten Links „D Chodoauiecki an 15' fc: 1720"  
Die Abdrücke, neben dem Titel des Buches belindlich, sind auf ein dünnes 
graues Löschpapxer. 
Verfälschte Abdrücke: 
l) Unten in der Mitte: zwei männliche Büsten in altdeutscher Tracht mit Federn auf den Hilton, 
Profile nach Rechts. 
2) n u u u ein weiblicher Kopf, Profil nach Rechts. 
3) n n n n ein männlicher Kopf mit gekräuscltern Haare und Klapphut. 
4) n n n n ein anderer männlicher Kopf mit struppigem Haar, einem ähnlichen Ilute 
und das Gesicht etwas gesenkt. 
5) Unten Rechts: ein Engel mit einer Guirlande auf einer Wolke. 
380- 1781. 
12 Blätter zu Vo1ta1re's S chriften. 
Stich-Höhe 3"  Breite  
Platten-Breite 14"  Höhe S". 
Im , ,Almanac genealogigue pour FAmzÄe 1782. A Berlin. " (YÜt 
Titel-Kupfer "MONSIEUR DE VOLTAIRE düzpräs Ze bufte dimm? par le Roi 
de Prujlse (l FAc-aclemie de Berlin." ,.,D.Chodowz'ecki  in 160. 
Oben R. 1 U. S. Sa valßur les vainguit, ja vertu les enchaine: 
Henriade de Voltaire Ch. VIII. 
Unten in der Mitte „ D Chodowiecki" 
1, u 2 v T out le peuple changä en cejour falutaire, 
Reconnaitfon vrai rai, fon vainqueur, Qfrm pere. 
 Henriade Ch? X. 
u I, 3 u Cest moi que tu trahis: tombe ä vnes pieds parjure 
Zayre. A. V. fc. 9. 
n v 4 v Quoi donc, les vrais chrätiens rmruient tzmt de Vertu! 
Alzire A. V. fc. 7. 
u u 5 u Jofuis to-npäre.  Dergfant prod: A. V. fc. 5. 
1, „ 6  u Ab! la natura a man premier lmmmage. 
_  lvanäne A. III. fc. 8. 
u H 7 u Que cetteßarmne pure 
Te nzette au nmnbre des viuuns. Pamlore A, II. 
n u S" w Voild 1m vrai Suädois; IIist. de Charles XII. Liv. VI 
n u 9 u  S" moi, prädqftine! 
 Je rirai {n'en quand vous feräz dammä. 
Drgfenfe du nzondain. llfel. de Poigßes.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.