Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1474496
1779. 
169 
geblich Nichte Lucrezia, die eben zur Thüre Links hereintritt 
und er auf Ohvarez Geheiss an die Königl. Bühne nach 
Madrid bringen soll. "Romt, liebe Süchte! Tagte ibre Mutter 511 Ihr, 
"unb ßebanft Sud) bei biefenußerrn für Den guten Ißitlen, Den er gegen 
"unä bat." (s. 158.) 
Oben Rechts „ VI". Unten Rechts "D Chodowiecki del J-fmdpjlt" 
In den A e tz dr ücken ist z. B. der Fussboden weiss und nur die Parquetabtheihmgexl 
sind sichtbar. 
Verfälschter Abdruck: Unten in der Mitte: der Kopf eines alten Mannes mit 
dreicckigem Hute, Profil nach Rechts.  
316. 
Ti t e 1 -V i g n e t t e dazu. Gil Blas , in der Mitte am Kamin 
stehend, wird vom Kömg Phihpp IV., der Rechts 111 einem 
Lehnstuhle an einem Tlsche sitzt, selnem lhm gegenüber- 
stehenden Günstling und Minister Grafen von Ollvarez zur 
Beförderung empfohlen. "(Sjtaf l Qual) überließ" iä) biefen jungen 
"Wann; fucbt Vibn 5,11 emploiiren, unb Dann weiter 511 beförbern." 
(G. Band. Ebend. S. 51.) 
In den Aetzdrüeken, wo z. B. die waagerechte Strichlage auf dem Fussboden fehlt, 
geht, wie bei den I. Abclrüekcn, um die Darstellung eine 4" Zljf" hohe und 2" 4'" breite 
feine Einfassungslinic. 
Verfälschter Abdruck von I.: Ueher der Vignette: ein laufender Storch, und 
unter derselben: ein ßiegender Adler, mit der Nadel leicht gerissen. Mit N0. 315. auf 
einem Blatte. 
317. 
Titel-Kupfer zu Camp e's Robinson. Erste Auflage. 
Stich-Höhe 4"  Breite 2"  
Titel:  9? o Iv in f o n b er 3 ü n g e r e, 5m angenehmen unb niiglidpen unter: 
baltung für Rinber, mm Soaciyim geintid) G a m p e. ßanxßurg 17 7 9, bemu 
ßetfaffer. unb iufimumifüvn bei) Qäolpn." (18 Bogen und 2 Bogen Vorrede.)  
ßmeiter Ibeil. (Libenbafelbß 1780." (24 Bogen.) in 80. 
Der Verfasser sitzt Rechts unter einem Baume im Kreise "seiner 
Familie, welche, nach Links gewendet in eine Landschaft blickend, 
aufmerksam seiner Erzählung zuhört. Am Stamme des Baumes 
ist eine Landchar te aufgehangen. 
Unten Links „ Die Bildne: gez:  Kzzicp  und Rechts „ Zufamengeß u 
gqft v: Chodowieclci " 
In den A e tz d rück e n fehlt z. B. die Luft und sind nur die Wolken vollendet. 
Verfäl s ehte r Ab d ru ck Z Unten in der Mitte mit der Nadel gerissen: das Brustbild eines 
Mannes, Profil nach Rechts, der im Begriff ist zu niesen und die linke Hand an die Nase hält. 
318. 
Iitel-Vignette zur Lobredeauf Milord MABECHAL. 
Medaillen im Durchmesser 1"  
Titel: „ELOGE DE MILORD MARECHAL PAR MR. DZIILEIIIBERT 
ä PARIS, chez les Libraires Affociäs 8x fe trouve ä. Berlin , chez Haurle 
E! Spener. 1779." (99 S.) in 80. 
Chodowiccki  22
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.