Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1474256
1778. 
145 
254. 255. 
Fünf Blätter Kopfputz und Kleidungen zum 
Lauenburger Kalender für 17 79.  
Stich-Höhe je 3"  Breite je l" 10-1l'". 
Auf ein er 13" 4mm breiten und 4" 5'" hohen Platte. 
Die übri en Blätter: die 12 Kalender-Kupfer s. N0. 231 u. 269. und in 
französischer gprache s. N0. 259; der Titel und das Portrait s. N0. 253 u. 270. 
und in französischer Sprache s. N0. 260. 
254. 2 Blätter Kopfputz, auf jedem 5 numerirte Frauenköpfe, mit 
der Ueberschrift „ Coeffures de Berlin. "f 
a) Links, mit der Unterschrift „l. Cozffaye de noce. 2. Herifsmz. 
3. Plzylazztropine. 4. Prefervzetgf. 5. Ilergfson nägligä." 
b) Rechts , mit der Unterschrift „ 1. Coeur barzf. 2. Tresluanzble. 
3. Ifraelitc. 4. Circafsienne. 5.   
255. 
3 Blätter Kleigiungen, auf jedem 4 numerirte Figuren, und 
jedes Blatt mit der Ueberschrift „ Habillemeizs Berlino-fs. " 
a) Links, vier Damen mit der Unterschrift „l. Rabe de Cour. 2. Demi 
pure. 3. Ret-roujlsä. 4. Pegueclze." 
b) In der Mitte, vier Damen mit der Unterschrift „1. es". 3. Näglzlqe. 
2. (S2 4. Circafsiemze." 
c) Rechts, vier Männer mit der Unterschrift „l. Habit de gala. 
2. Neiqlilqä. 3. Froc. 4. Surtozat." 
Bei jederDarstellung unten Rechts im Stiche selbst "Üiwdüivierrki "ß 
Die Aetz drücke sind vor der Uebcrschrift, Unterschrift und den Nummern, und 
bei N0. 255. ohne die in der Mitte der drei Blätter gezogenen feinen Theiluugsstriche. 
Die späteren Abdrücke sind sehr schlecht. 
256.  
12 Blätter. Natürliche und affectirte Hand- 
lungen des Lebens, erste Folge. 
Stich-Höhe 3"  Breite 1"  
Platten-Breite 14"  Höhe 7"  
Im , , Goettivzger Tafclzen OALENDER vom Jahr 17 79. bey Job. 
Gier. Dietericlz. " (72 u. 136 S.) in 160. Mit 7 Modekupfern, wovon zwei 
von Chodowiecki, s. die N0. 258. , und Erklärung der 12 Monatskupfer auf 
S. 116  127. 
Die zweite Folge hierzu s. N0. 319. 
Oben R. 1 U. S. Der Unterricht Dinftmction 
Unten Rechts „ D: Clwzlawiecki im; 15- ja" 
H v 2 v Der Unterricht LHöq-ftruction. 
1' v 3. 4 w Die Unterredung La conve-rfation 
Die 4 oben Rechts ist verkehrt radirt. 
H w 5. 6 w Das Gebßth La priere 
1' " 7. 8 M Der Spatzier Gang La promenade 
M II 9. 10 w Der Grus La reverence 
u v 11. 12 v Der Tanz La dance 
In den A etz drü ck en ist z. B. der Fussboden fast ganz weiss.  In einem Abdrucke in der 
Sammlung des Erzherzogs Albrecht ist die spätere Unterschrift vom Künstler mit Tinte einge- 
schrieben.  
Chodowiecki. l Q
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.