Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1474050
1777. 
1,611 
201. 
Titelkupfer: Pastor Stollbein im Lehnstuhle, neben ihm 
der junge Henrich Stilling, Rechts steht der alte Stilling 
und Wilhelm Stilling. über SBnftox: "Rennft Du Denn und) (Satt, 
Deinen geiftlidpeil Qlater?" Jbenricf; lächelte. "Cövllte ein Wlenid) (ävtt 
nicht tennen?"  "E3811 fannft ilyn ja bod) nicht feben."  speurid) 
fdymieg, unb Imlte {eine mvhlgeßraudyte Qäißel, unb mies Dem äßaftor 
ben Cöprud) äliöln. I. Q3. 19 u. 20. (6. 98.) 
Unten Rechts im Stiche selbst  Chodoiviccki m11.- am" 
Stich-Höhe 4"  Breite 2" 
In den A etz drücken ist z. B. der Fussboden und die linke Stuhllehxie weiss, und 
der Schatten der Katze ist wie bei den vollendeten Abdrücken schon sichtbar. 
Die Abdrücke neben dem Titel des Buches sind auf grauem 
Druckpapier. 
Verfälschter Abdruck: der Schlagschatten der Katze ist um ein Drittel ver- 
längert und überschreitet bedeutend die Mitte des Blattes. 
202. T i t e 1 -Vi g n e t t e: YVilhelm und Henrich Stilling. Henrich 
fand unter einem Steln der Ruinen des Schlosses ein Zulege- 
messerehen, auf dessen Klinge Johanna Dorothee Catharlna 
Stillmg (seine Mutter) geschrieben stand. Er schrie laut 
und lag da wie ein Todter. Wilhelm setzte sich neben den 
Knaben und nahm 1hn 1n selne Arme und drückte 1hn an 
seine Brust. Indess kam Hennch W1eder zu sich   
"Ibtänen Der ftärfften (Smpfinbung floffen über feine fcblteeweißen QBan: 
gen herab. QSater, babt ibr nIieI; lieb? fragte er." (S. 100.) 
Unten Links "Chodowieckif" 
Platten-Breite 2"  Höhe 2"  
Die e rs t e u A e t z d r ü e ke sind z. B. vor der Luft und nur die Wolkenumrisse sichtbar, auch 
ist die Platte grösser, und befindet sich Rechts und Links, wo später die Platte abgeschnitten 
wurde, eine starke Linie. Der Künstler hat wahrscheinlich N0. 201 u. 202. auf einer Platte, 
und wohl noch anderes. radirt und mit d "'h t n tiefg "t.t L'ni n ang d t t wie 
die Platte zerschnitten werden lmüsse. Bei 2211632151112" A etäililirilbklcncist diecPtlldttlelzc-r- 
schnitten und oben Rechts spitz; bei den dritte n ist solche dort abgerundet. 
Verfälschtcr Abdruck: Oben Rechts; 
sitzt Rechts auf der Ruine im Neste. 
zwei Störche, der eine fliegt, nach Links, der zweite 
"203. 
Titelkupfer zu Menadies Leben. Zweyter Theil. 
Stich-Höhe 4" 572m, Breite 2"  
Das Titelkupfer zum 1. 'l'heil s. N0. 186. 
Peter Menadie schlägtßich Rechts mit einem Kerle, welcher 
ein Mädchen verfolgt hatte, unterdessen Vitriolus sich ihrer an- 
nimmt, "er trug; Die äßatientin an einen in Der Stäbe {tebenben ßielyßrunnen, 
"fdyöpfte QBaier, unb ließ ibr baffelbe anfangs? tropfenmeife, unb enblid) in 
"flattern (Süßen auf ü): Qßeüdyt nnb Eßvrtucß Taufen, unb hatte baö (älücf gu 
"feben, baß üe üd) erbvlte." Rechts im Hintergrunde der Landschaft 
ist ein Dorf sichtbar. (S. 60, 61.) 
Unten Rechts "Chodawiecki inv: J-fc: 1777 u 
In den A etz d rü cken ist z. B. der Erdboden ohne die senkrechte Strichlage.  

        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.