Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1473804
100 
1776. 
1 59. 
12 Blätter zu (joldsnntHs Landprlester von 
 Wak e f 1 el d  
, Stich-Breite 1"  Höhe 1"  
Platten-Breite 15"  Höhe 8"  
Im , , ALMANAO Gänealogique pour l'un 17 7 7 etc. A" Berlin. ' ' 
(Mit dem Bildnisse in Medaillen von HFERDINANDUS DUX BR: 8: LUNEB: 
gez. von „D. Chodowiecki", gest. von „ D. Bergen") 
In den Actzdrücken, die schon mit den gerissenen nachstehenden Unterschriften, 
fehlt z. B. bei No. 1. 2. 6. und 7. die Luft, und alle Figuren sind nur wenig ausgeführt. 
Ein solcher Actzdruck, vom Künstler als "außcorrigirt" bezeichnet, befindet sich in der 
du Boiäschen Sammlung.  
I. Mit den nachfolgenden Imit der Nadel k le i n g e r i s s e n e n Unterschriften 
ausserhalb der Stichränder : 
Oben L. l U. S. De? äanIIp-riefter von TVukeßclIlt. Biorchel rettet Sophien das Leben. 
S. 1  
Unten in der Mitte ausserhalb der Randlinie 
.,Daniel Chorlowieeki im) q-jeulpßt" 
n R. 2 II Lafamille du Doctr Primrofe allant a llEglife. Ch: XXX. 
Rechts unten ausserhalb der Randlinie 
„ D. Chodozviecki inzr: eft " 
II L. 3 II Convmjation brillant des Dumas de lu villc. Ch. XI. 
Rechts unten ausserhalb der Randlinie 
„ D: Chndoavieeki in 41.44 
u R. 4 vI Brouilnric de la familla Primrofe awec M rBurchell. Ch. XV. 
Die H4" oben Rechts ist hier noch nicht angegeben. 
II u 5 II Tableau de lafamille Primrofe Ch. X VI. 
u 1; 6 II George fur le Täatre recoäoit fon Pere, cf" en est reconmi. Ch. XI X. 
u L, 7 VI Le DQ Primrofe reprimande See Paroiüicna qui veulent le delivrer. 
Ch. XXV. 
II R. S II Ihreparationä la priere. Ch. XXVII. 
 u n 9 II Le D1; Prinzrafe prapare [an fZLr ala mort. Ch. XXI X. 
1; u 10 II Retanr de Sophie. Ch. XXX. 
u II 11 II M; Burchcll reprenant George. Ch. XX X. 
u n 12 II Complirlzens entre lcs deilx promifes. Ch: XXXII. 
Bei No. 7, 8, 10, 11 u. 12 befindet sieh des Künstlers Name „D: 01.0.10- 
wieckif" unten Rechts ausserhalb der Randlinie; bei No. 4, 5 u. 9 Links 
unten in der Radirung. 
II. Wie I. , jedoch noch mit den nachfolgenden gestochenen Unterschriften im 
inneren Rande, aber v or den corriyirten Worten in No. 2. u. 6. 
Oben L. 1 U.S. Le llIinistre de Wakefield 
JPI: Burchellfanve Za nie ä Sophie T. I. Ch. 3. 
II R. 2 II Lafanzille du DTPrirnrofe allanth  T. I.  
u L. 3 II La veille de Noäl. T. I. Ch. 11. 
U R. 4 II Brouillerie entre la famille Prinzrofe S" M  [am-ehe]; 
T. I. Ch. 15. 
Die No. H4" ist oben jetzt einradirt. 
u u 5 I! Tableau de lafanzille Prinzrofe. T. I. Ch. 16. 
I!  II 6 „ George recmznoitfonpere zfr en est reconnu. T. I  Ch, 19 
u L, 7 u Le Dffrinzrofejlir le point düitre condziit en prijbn, 7-8. 
prinzandefes Paroijlsiens. T. II. Ch. G. 
II R. 8 II Präparation ä la pruwe dans la prifon. T. II. Ch. S. 
II v 9 „ L3 I)?Primrojeprejaarejiznßls d lanzort. T. II. Ch. 10 
II II 10 II Retour de Sophie. T. II. Ch. 1 l. 
II II 11 II JlI. Burchell repremlnt George. T. II. Ch. 11. 
II II 12 II Conclziflon; T. II. Ch. I3. 
Die Reihenfolge derNrn. auf der Platte ist folgende: l. 12.3. 10. 5.  11. 2
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.