Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1473765
96 
1770. 
i 1 49  
Intel-Kupfer zu O. Goldsmithis Vicar Of iVakefield. 
Stich-Höhe 4" 8m, Breite 2"  
Titel: THE VICAR OF WAKEFIELD A TALE. Suppofed to 
Im zurittevz by Ifivnself. TIIE SECOND EDITIOJV. Berlin Sold b]; 
AUGUST MYLIUS, Bookfeller, und printed at ALTENBURGH by 
RICHTER. MDCCLXXVI. in 8".  
Der Landprediger, der eben nach Auffindung und Durchsicht 
einer Brieftasche des Herrn Burchell die grösste Ursache zu haben 
glaubt, in ihm den Verläumder seiner 'I'öchter bei (len Damen zu 
lhornhill-Castle zu sehen, wirft Herrn Burchell bei dessen uner- 
wartetem Besuche in seiner Wohnungseine Niederträchtigkeit vor, 
indem er ihm die Brieftasche vor die Füsse wirft. Burchell steht 
Links, indem er mit Gleichmuth die Beschuldigung abwehrt, der 
Landprediger Rechts mit seiner Familie. 
' Unten Rechts "D: Chadoiuiecki in: 4-10 i" 
Die Aetzdrücke sind z. B. vor den horizontalen Linien auf dem Fussbodcn, derselbe 
also weiss. 
I. Von der g rös scrcn , ü" 10'" hohen und 4" 572m breiten Platte und eor An- 
gabe der Pag. oben Rechts. 
ll. Von der verklmäzerten, 4"10""lzolzen und 2" IUQQ" breiten Platte. 
Oben Rechts „ See pag 109 etc "  - 
Letztere Platte ist neben dem Titelbiatte des obigen Buches eingedruckt._ 
Eine Gopie, unten Rechts "Oberkoglcaafc" ist von der Gegenseite. 
kl 50. 
Titel-Kupfer zur Storia di Bianca Capcllo. 
Stich-Höhe 4"  Breite  
Titel: „STORIA DELLA VITA, E TRAGICA. MORTE Dl 
BIANCA CAPELLO GENTILÜONNA D1 VENEZIA, E GRAN' 
DUCHESSA DI TOSCANA DEL SIGNORE DI SANSEVERINO. 
IN BERLINO Apreifo, AUGUSTO MYLIUS. MDCCLXXVI." 
(XXX u. 150 s.) 8". 
Beiindet sich auch bei der Uebersetzung des Werkes "Sieben 111137 fraurigeö 
(Enbe Der ßianca Gapello. Qluß bem Stalienifwen 1c. 8. ßei-Iiu 1776. QI. ämnliuß." 
Bianca Capello befindet sich mit ihrem Geliebten und nach- 
maligem Geinahle Bonaventuri auf ihrer Flucht von Venedig in 
einer Gegend der Apenninen; beide gönnen sich eine kurze Rast 
nachdem sie einen gefährlichen Pfad, und zwar Bianca in einem 
Tragsessel auf dem Rücken eines Hirten zurückgelegt haben- 
Bianca an einen Baum gelehnt, wird von dem erschrockencn Lieb- 
haber, der sie bei der Hand fasst, gefragt, was sie im Augenblicke 
des gefahrdrohenden Todes empfunden habe. Links der Hirt mit 
dem Sessel auf dem Rücken. (S. 65.) 
Unten RGChiZS "D: Chodowiecki inv: (S-fßi u 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.