Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1473746
94 
145. Sechzehn Köpfe 97) unbenannter alter G e l e h r te n sowie 
römischer Kaiser nach Antiken, in vier Reihen: 
Cieero. Sokrates. Thales. Hippocrates. Architas. Plato. Xenocrates. 
Porcius Cato. Valerius lEfophcola. Idomerus. L. JuniueBrutus. M. Jun. 
Brutus. Germamcus. 'l1tus. Antomn. Pius. M. Aurelius. 
Ohne des Künstlers Namen. 
Platten-Höhe 7"  Breite 5" 672m. 
Dieses Blatt gehört zu den selteneren des Künstlers. 
 I. Ilfit den Nrn. „ VIIII zX V I " unter den Köpfen der dritten und vier- 
gn  ganzfleiclztgarliribf, azfg tst unter der ersten und zweiten Reihe 
er öp e ein_ einer tvic sie zt ar. 
II. Diese Ntunmervt und Striche sind verschwunden; 
III. lPIit doppelter Etnfassungslinte, oben in der Ilfitte die Uebersclzrät "Di- 
,  u     
verfes Tetes antzques. und mzt den 16 Unterschrqften, von Czcero bZS 
M. Alurelzus wze oben "ü b er den Köpfen 'dzc Nummern 1-16 w 
  Y ,   , ogegen 
dze früheren lNrn. unter den Kojgfen ausgethan worden smd. 
Dieses Blatt wurde nicht zur deutschen 40Ausgahe von Lavater's 
physiognomischen Fragmenten verwendet, sondern zu der französischen 
o ) W   r   
äAusgaEe "Iremwrc Purtze. Imprmze u la IIaye" s. a. (l781.) und in 
iese ne en S. 223 eingeheftet. s. N0. 86. 
Vcär giilächger Abdruck: zwischen der 3ten und 4ten Reihe in der "Mitte ein 
männ ic er {op mit Bart. Profil nach Rechts. 
Eine Gopie dieses Blattes , die Platte in der Mitte in S" zerschnitten , jeder mit IX. X. 
liezeiehnet, ist hinter S. 114 von "ßmyatcrß nßnüognomlfciien ifragmenten, verfiirgt von 
b. 932. Qlrmßru er. (Sqfter l eil. QBmtex-ti ur 1788." in S". eingeheftet. s. N0. 68. 
 ) 
146. 
Neun S o c r a te s  K ö p fe , nach Gemmen gezeichnet in drei 
Reihen, der erste oben Links Profil nach Links, die acht 
anderen Profile nach Rechts gewendetf") 
Platten-Höhe  Breite 5"  
Ohne des Künstlers Namen.  
I. V0 r d er S c h r i f t zmzl den Aüunonern. 
I]. M i t den Nummern 1-9 über den Köpfen und oben Links "Socratesß: 
Diese Abdrucksgattung ist zu S. 75. des obigen Werkes „ 3mm: 
EIBerfIIrI). am: vielen Rupfertafeln u. 11m. 1776." (291 u. 7 S. Reg1ster.) be- 
nutzt wurden. 
Eine ÜOQiG 
von acht Köpfen, Profile nach Linksl in zwei_Reihcn _mi,t den Nrn. 8. übel; den Köpfen, wurde 
zur französischen 4oAusgabe „ Premzcre Partze. Imprz-me ä 1a IIaye. s. u. (1181,) verwendet und 
auf S. 181 eingedruckt. 
Die Platte mit denselben acht Köpfen in der Mitte in S" zerschnxtten und mit]. II. und über je 
4 Köpfen mit 1. 2. 3. 4. bezeichnqt, zwßehgn 8.1229, 29 vonlßavaferäurbj)üvgnumxfmfqen ifragmenten, 
nerfürgt von S. m. Qlrxubrußer. ßfrjier ßbexl. Qblrlferlßur, 1183." m 8 elngeheftet. 
97) In manchen Sammlungen hat sich ein Blatt eingeschlichen, welches nach Chodowieckils 
Zeichnung von fremder Hand gestochen und als "(äedyße ßafel" zu "E a v q t e r a ptyqflognnmifdyen 
Üragmenten. 3m eher ällerfnöb. 1776." (s. No. H6.) verwandt wurde; es stellt 10 jüngere und ältere 
Köpfe mit doppelter Einfassungslinie um die Vorstellung dar, mit den Zahlen 1-16. darüber. Oben 
Links "VI" und unten Rechts nur "Uhozlowiecki." Dasselbe wurde auch zur französischen 4oAus- 
gnhe "Seconde Partie. Imprimä ä laHaye PAM 1783." (Vlll et 404 pag.) verwendet und neben 
S. 58 eingeheftet.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.