Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Friedrich Preller
Person:
Roquette, Otto
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1467404
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1468572
STuDn 
ENJAHRE 
Rom 
Gegen zehn Uhr, wenn der grosse Schwarm sich verlaufen 
hatte, versammelte sich beim Vino nostrano eine aus- 
erwahlte Gesellschaft, die vßrantlxtvachea genannt. nEs waren 
meist schon reifere Künstler, _vor Allen der alte Koch, der 
mit manchem witzigen und geistreichen Worte die Unter- 
haltung belebte. Dann sein späterer Schwiegersohn, der 
Maler Wittmer aus Tyrol, und Anton Draeger; die Ge- 
nossen von Olevano her, Nerly und der Maler Lucas 
(aus Darmstadt) und der Architekt Lucas (aus Hannover) 
so wie der Bildhauer von der Launitz (aus Frankfurt a.  
die Maler Meyer (aus Dresden) Ehrhardt, 'l"hörner u. A. 
Aus Leipzig kam Dr. Haertel und dessen Schwager, Dr. 
Hasel, die als gern gesehene Gäste mit uns verkehrten. 
jeder brachte zur Sprache, was er den Tag über gesehen 
und erlebt hatte, und selten trennte man sich, ohne etwas 
gelernt, oder eine Anregung zum Nachtlenken empfangen 
zu habena. 
Durch Draeger machte Preller auch die Bekanntschaft 
des hannöverschen Gesandten Kestner, des jüngsten Sohnes 
von Goethes Lotte. Nlanchen Abend brachte er in Kestners 
Hause zu, oft mit Koch, dem Bildhauer Lotsch und Andern. 
' Es ist der später berühmte Theolog und Universitiitslehrei- in 
jena, Kirchcnrath Dr. Carl HEISC. In seinem schönen Buche nldeale 
und Irrthfntieru (Leipzig 2. Auflage 187g), in welchem er die Geschichte 
seiner Jugend, zugleich von seiner italienischen Reise, erzählt, kommt 
er auch auf die Begegnung mit Preller: (S. 362) nMit Friedrich Preller, 
der damals nur von Goethe gekannt war, schlossen wir ein herzliches 
Verhiiltniss. Schon spürten wir etwas vom Getümmel der anmuthigsten 
Gestalten der alten Götterwelt in Gencllis Geiste, Hermann (Haertel) 
warb ihn für die Ausschmfrcltung des nrömischen Hausestr, das er 
daheim zu erbauen im Herzen trug, und das Preller mit jenen Bildern 
der vollen Herrlichkeit einer südlichen Natur geschmückt hat, aus tieneim 
nachmals seine Odysseebilder für Vfeimai- erwachsen SlllClKK.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.