Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Friedrich Preller
Person:
Roquette, Otto
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1467404
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1470830
300 KAMPF 
UND 
VERLusT 
"DIE 
ZUR 
CARTONS 
DRÜ 
"FEN 
ODYSSEE. 
1m Rathe der Götter wird gegen die Wünsche der schönen 
Nymphe beschlossen. Zeus sendet den Götterboten an 
sie ab, mit dem Befehl, dass sie den Helden entlasse und 
ihn zur Weiterfahrt ausrüste: 
nAber es ging Kalypso zum hochgesinnten Odysseus. 
Jetzo fand sie am Ufer den sitzenden,   
Wo er mit "Fhriinen und Seufzern und innigem Grain sich 
zerquälend 
Auf das verödete Meer hinschauete, Thränen vergiesseiui. 
Nahe dann trat sie hinan, und sprach, die herrliche Göttin: 
Armer, nicht mehr wehklage mir hier, noch schwinde 
Dein Leben 
Schwennuthsxroll 
jetzt 
will 
ich 
herzlich gern 
entsenden. 
Dich 
Auf denn! Mächtige Balken gehaun, und mit Erze gefüget 
Dir, zum geräumigen Floss, auch Bretter befestige jenen 
Hoch, damit er Dich trug, auf dunkelwogender Meeresi-hith u. 
Nur zwei Gestalten zeigt das Bild; Odysseus, am Strand 
sitzend, das Gesicht sehnsuchtsvoll auf das Meer gerichtet, 
hinter ihm ein Theil des bereits fast vollendeten Schiffes; 
vor ihm, mit der Geherde des Entlassens und von ihm 
fort Schreitens, die schöne Nymphe. Die Landschaft ein 
sonniges Ufergemälde mit Nadelholz und hohen Pinien, 
zu deren Füssen das Meer ruhig und blau in der warmen 
Bucht liegt. (Od. 5, 149-164.) 
I2. Leulcotbea. Unversöhnt ist der Zorn Poseidons. 
Dem einsam über die Fluth Steuernden erregt er Stürme, 
die ihn vernichten sollen. Schon ist das Fahrzeug zer- 
IÜÄIIDHIEIT, Odysseus hinweg geschleudert, da erfasst er 
schwinnnend noch den Kiel an welchem er sich fest-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.