Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Theodor Horschelt
Person:
Holland, Hyazinth
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1466005
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1467306
108 
und Hofjagdinspektor Joseph Federl (T 21. März 1871). Die 
Familie desselben stand schon lange mit ähnlicher Eigenschaft im 
Dienste des Hofes. Vgl. Mayerhofer im Historischen Jahrbuch 
1889, IIL, 8. 
31) Michael Echter, geb. 5. März 1812, T 4. Februar 1879 
zu München. Vgl. seinen Nekrolog in Beilage 47 rAllgcmeinc 
Zeitungß 16. Februar 1879. 
32) Hermann Anschütz, geb. 12. Oktober 1802 zu Coblenz, 
T 30. August 1880 zu München. Vgl. Nekrolog in Beilage 254 
wAllgemeine Zeitunge 10. September 1880. Er hatte, wenigstens 
für seine Zeit, eine gute Farbe, war aber kein guter Lehrer, dabei 
voll Eigenheiten und wurde deshalb von seinen Schülern vielfach 
geneckt und geärgert. 
33) Albrecht Adam, geb. 16. April 1786 zu Nördlingen, 
T 28. August 1862 zu München. Vgl. dessen Selbstbiographie, 
herausgegeben von Holland, Stuttgart 1886. Uber Franz Adam 
(geb. 4. Mai 1815 zu Mailand, T 30. September 1886) vgl. das 
vorgenannte Buch S. 364 und den Nekrolog in Nr. 324 und 325 
wAllgemeine Zeitungx vom 22. und 23. November 1886. 
34) wChamois hunting in the Mountains of Bavariaa. London 
1853, 2. AuH. 1860. Über Charles B oner, diesen liebenswürdigen 
Dichter, Jäger und Touristen (geb. 29. April 1815 zu Bath, T 7. April 
1870), welcher uns in Horschelts Leben noch öfter begegnen 
wird, vgl. den Nekrolog in Beilage 118 wAllgemeine Zeitungs vom 
28. April 1870. 
35) Ulrich Halbreiter (geb. 11. Juli I812 zu Freising, 
T 26. November 1877 zu München) vgl. den Nekrolog in Beilage 
353 wAllgemeine Zeitungx vom 19. Dezember 1877 und den Artikel 
in Liliencrons Allgemeiner Deutscher Biographie 1879 X. 403. 
36) Fr. W. Hackländer (geb. 1. November 1816 zu Burt- 
scheid bei Aachen, T 6. Juli 1877) veröffentlichte als Frucht dieser 
Reise eine Reihe von Artikeln in der vAllgemeinen Zeitungß, welche 
dann in erweiterter Form unter dem Titel vEin Winter in Spaniens 
Stuttgart 1855 in zwei Bänden erschienen. 
37) Christian Friedrich Leins, Oberbaudirektor zu 
Stuttgart (geb. daselbst 1814) vgl. Seubert, Künstlerlexikon 
1878, II. 429. 
38) Darauf bezieht sich auch eine Stelle in Horschelts 
Briefen an seinen Vater: vDer Aufsatz Hackls (so verkürzte der 
Maler regelmässig den Namen Hackländers) über unsere Tour auf 
den Montserrat  derselbe stand schon am 18. Januar 1854 in der 
wAllgemeinen Zeitung:  ist so ausgezeichnet, dass, wäre ich nicht 
Horschelt, ich Hackländer zu sein wünschtelß 
39) Ein solches dahinsausendes Maultierfuhrwerk hat Prof. 
Alexander Wagner gemalt (Photographie bei Hanfstängel, Holz- 
schnitt in Th. Simons wSpanienr).  Ebenso köstlich sind die 
Schilderungen in Alban Stolz: vSpanisches für die gebildete 
Welt: Freiburg 1853.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.