Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Theodor Horschelt
Person:
Holland, Hyazinth
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1466005
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1467197
97 
seinem fünfjährigen Söhnchen Fred ererbt hatte; das 
Kind folgte ihm sechs Tage später, am 9. April, gleich- 
falls ins Grab. Der Kleine hatte schon überraschende 
Proben seines eminenten Beobachtungs- und Zeichnungs- 
talentes gegeben. Die hübsche Erzählung wAuf der 
Löwenjagda in Isabella Brauns lieblichem Büchlein 
Frcd und Nclly, 
die 
beiden 
Malers. 
des 
Kinder 
wUnsere Kleinem (Freiburg 1871) spielt im Hause 
unseres Malers. Sein Töchterchen Nelly erlag später 
zu Bozen (am I4. Mai 1874) derselben Krankheit. 
Beinahe gleichzeitig mit seinem Maler ging der 
hochbetagte Schamyl, lebensmüde und erblindet, zu 
Medina aus dieser Welt. 58)  
Alle auf den Kaukasus bezüglichen Aufnahmen, 
Skizzen und Zeichnungen erwarb Kaiser Alexander. 
Baycr. Bihl. 20. 7
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.