Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Theodor Horschelt
Person:
Holland, Hyazinth
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1466005
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1467147
v4 
Werder, auf dessen Kopf anderthalb Millionen Francs 
ausgesetzt waren, sich überall exponierte; auch heitere 
Anekdoten wurden erzählt, wie zum Beispiel derselbe 
bei den nächtlichen Arbeiten die grösste Stille em- 
pfohlen, aber den leise flüsternden Soldaten dann im 
höchsten Zorne aus Leibeskräften zuschreiend Schweigen 
geboten habe und dergleichen.  Ein andermal fuhr 
Horschelt mit Oberst Lezcinski nach der Rup- 
prechtsau, wo Pioniere die praktischen Studien zu einer 
Fassbrücke machten, welche über den grossen Wasser- 
graben vor Werk 52 geschlagen werden sollte. Da 
war Horschelt ein Augenzeuge, wie General von 
Mertens den Übergang nach Werk 53 in Angriff 
nahm: wDie Gräben der Glaciskrönung wimmelten von 
Soldaten, alles war in Aufregung. Als wir zur Descentc 
kamen, waren die Unsrigen schon drüben auf der Bresche 
und schaufelten den Weg gangbar. Ober ihnen am 
Rande kauerten die Schützen und unterhielten ein leb- 
haftes Feuer auf den Feind, der einen Hagel von Chasse- 
potfeuer herübersandte, aber bei den guten Vorkeh- 
rungen wenig ausrichten konnte. Von dem kleinen, 
gedeckten Wege aus hatten die Pioniere angefangen 
Erde in das Wasser zu werfen; jedem Schuhbreit ge- 
wonnenen Landes wurde sogleich eine aus Sandsäcken 
aufgetürmte Mauer angefügt, hinter dieser geschützt, 
warfen die Pioniere wieder ein weiteres Stück mit 
Erde voll, und wieder fügte sich ein Stück Mauer an. 
So kam man unerwartet schnell hinüber mit nur vier 
Mann Verlust. Natürlich blieb der Übergang bis jetzt 
nur sehr schmal und notdürftig; nun gingen die Leute 
daran, ihn breiter und solider zu machen. Von dem 
Damme bis weit in die Trancheen hinein arbeitete eine 
doppelte Reihe von Soldaten, welche mit Erde gefüllte 
Körbe einander hinabreichten, andere schleppten Fa- 
schinen, Schanzkörbe wurden auf die andere Seite 
gebracht, damit sich die drüben Stehenden gleich 
befestigen konnten  kurz es war ein Gewimmel und 
Gedränge, ein Schaufeln und Erdstampfen, Säcketragen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.