Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zehn Jahre mit Böcklin
Person:
Floerke, Gustav
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1461827
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1463214
72 BÖCKLIN-AUFZEICHNUNGEN UND ENTWÜRFE 
Pappeln  magerer Fluss auf roter Erde  dann Früh- 
lingsblumen in Pracht. Alles schlankes Frühlingsgewächs, 
Quellen und Wachsen, Frühlingssehnen  auch das Alter wird 
wieder jung, und von den fernen Bergen leuchtet noch der 
Schnee. 
Die Köpfe seien zu gross, zu allgemein  du lieber Gott, 
was doch nicht so jemanden alles an einem Bilde interessiert! 
Übrigens individualisiert Böcklin solche Figuren nicht, 
diese Frühlingssymphonie mit ihren tiefatmenden vollen Ac- 
corden hat dazu keinen Platz. An allzuviele wendet sich dies 
Bild natürlich nicht. 
[Wie verschiedenes Interesse man an der ewig gleichen 
menschlichen Figur nehmen kann, beweist z. B. die „Aldo- 
brandinische Hochzeit" und ein Böcklinisches Bild, etwa 
der Frühling in Zürich aus der Florentiner Zeit. Manche 
haben freilich die menschliche Figur (die uns immer das nächste 
bleiben wird) nur als Arabeske genommen.] 
(„Bei San Domenico" 18871) „Erst wenn alles bestimmt 
dasteht, das Ganze wiegt und, was man so nennt, fertig aus- 
sieht, erst dann nach abgeschlossener und für richtig befundener 
Rechnung kann man sich hier und da das Vergnügen machen, 
seinen Erinnerungen die Zügel schiessen zu lassen,  da in 
der im Ton stehenden Ecke die ersten Tulpen in dem dürren 
vorjährigen Gestäude erblühen lassen  das macht dann nichts 
mehr." 
Andrerseits, je leuchtender, stärker er die Damengruppe 
selbst herausbringt, um so tiefer wird der Himmel hinter ihr, 
um so mehr kann er zugleich in die Cypressengruppe, an die 
sie heranschreiten, Details hineinmalen, kleine hübsche Beob- 
achtungen anbringen, ohne dass es stört, auffällig oder unruhig 
wird, um so deutlicher wird der Gegensatz zu den links ganz 
im Wald- und Mauerschatten blumenpflückenden Landmädchen. 
Also immer wieder: Ein Bild ist eine fortwährende Balance 
nach allen Seiten, ein Spiel mit zehn Kugeln. Hier zu ernst, 
da zu süss  dort kräftiger werden und doch das Ganze im 
Auge behalten. Wenn ich aber erst z. B. eine Figur fertig 
ist: 
lacht 
die 
Aufl 
Böcklinwerk
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.