Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tagebuch-Aufzeichnungen aus den Jahren 1866, 1868, 1869 über Arnold Böcklin
Person:
Schick, Rudolf Tschudi, Hugo von Flaischlen, Cäsar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1455502
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1460129
435 
Vergoldung 86. 182. 189. 
268. 372. 392. 
Vergrößerung , Nützlichkeit 
allmählicher 379. 398. 
Verhältnis von Farbe zu 
Natur 36. 130. 131. 135. 
136. 145. 163. 284. 292. 
Verkürzung 198. 261. 298. 
300. 337- 338- 346- ass- 
356. 362. 363. 366. 370. 
373. 376. 382. 
Verteilung in den Raum  
Raumgleichgewicht 85. 
193. 194. 199. 306. 369. 
38 5. Vgl. u. Porträts, sowie 
Komp. in gegeb. Format. 
Verpacken von Bildern 17. 
171. 211. 212. 
Wachsflrnis 35. 59. (165.) 
278. 
Wachsmalerei 77. 112. 146. 
178. 181. 217. 218. 232. 
232. 237. 400. Vgl. En- 
kaustik und Harzmalerei. 
Wachsmilch 165. 
Wachsseife 147. 165. 
Wachsüberzug 11. 34. 35. 
75.76.104. 112.200.242. 
Walßschhirntalg siehe Sper- 
macete. 
Warm und Kalt 5. 39. 84. 
121. 284. 320.- 66.152. 
353- 354- 
Wasserfarbe 34. 77. 79. 86. 
155. 166. 168. 
Wasserglasmalerei 94. 145. 
Weihrauch 75. 76. 104. 153. 
200. 
Willkür in Form- und Farb- 
gebung 290. 318. 319. 
-33g. 33g. 361. 362. Vgl. 
Naturwahrheit. 
Wirkung von Farben siehe 
Farbenwechselwirkungen. 
Wolkenmalen 220. 223. 320.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.