Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tagebuch-Aufzeichnungen aus den Jahren 1866, 1868, 1869 über Arnold Böcklin
Person:
Schick, Rudolf Tschudi, Hugo von Flaischlen, Cäsar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1455502
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1459008
313 
reHektierter, kalt grünlichgrauer Schattenseite, auf der 
Farbe des Grundes herausmodelliert, ab. Fleisch licht- 
grünlichgrau mit leisem Anhauch von kaltem Rot auf 
den Wangen. Haar blond (grünliehgelbgrau) mit zwei 
farbig violetten Bändern. Kleid weifs. Um den Mond- 
schein-Charakter zu heben, malte er in die Ferne durch- 
brechende horizontale Lichtstreifen von scharf Schwefel- 
gelber Farbe, der Komplementär-Farbe der Stimmung. 
Auf meine Bemerkung: hier stände die Kopfform doch 
nicht in der Mitte, und die Raumverteilung sei trotzdem gut, 
zeigte mir Böcklin, wie hier das Gesicht mit seiner ver- 
kürzten Seite die Mitte hielte. Bei Dr. Brenner hatte 
ich aber die unverkürzte (Nackem) Seite in die Mitte ge- 
schoben und die verkürzte lag weit aufserhalb. 
Wiesenquelle. In die Nymphe und in ihre Um- 
gebung besonders müsse ein satter Klang in Form und 
Farbe kommen, der sie lieblich und friedlich stimme: 
desto komischer und drolliger würden ihm die Pane wirken. 
Ich wunderte mich, dafs die Gesamtwirkung des 
Bildes nicht verloren gehe, indem er alle malerischen 
Mittel anwende, um die Charakteristik seiner Figuren zu 
steigern, und um den Gedanken und das Geistige des 
Bildes zur Erscheinung zu bringen. Böcklin meinte, die 
Farben- und Massendisposition sei stets das Erste; davon 
gehe er aus, und deshalb habe er dieses Bild erst ge- 
zeichnet, um sich hierüber klar zu werden. Achtet man 
darauf, die Massen zu bewahren, wie hier Fels, Wiesen-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.