Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Böcklins Technik
Person:
Berger, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1453288
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1454701
102 
Die Baseler l-Presken und die pompejanische Wandmalerei. 
der Meister durch ihn über die Manier der antiken 
Stuckmalerei unterrichten. Diese fand seinen besonderen 
Beifall; nach Kenntnisnahme der Glättungsmetho- 
den, welche unterZugrundelegurlg der Vitruvschen An- 
weisungen und des Stuccolustro festgestellt worden 
waren, entschloss er sich sofort, die Loggia seiner 
damals im Bau begriffenen Villa zu S. Domenico bei 
Florenz in dieser Technik auszuschmücken. Eine 
daselbst angebrachte Inschrift nimmt, wie mir mit- 
geteilt wurde, darauf Bezug, dass die Loggia nach 
dieser Rekonstruktion der antiken Wandtechnik aus- 
geschmückt wurde.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.