Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastik, Malerei und Reliefkunst in ihrem gegenseitigen Verhältnis
Person:
Schmarsow, August
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1450617
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1451726
Isolierte Rundplastik 
Um uns darüber zu verständigen, "möchten wir 
im Voraus eine kleine Berichtigung des obigen 
Wortlauts vorschlagen, weil ein Missgriff im Aus- 
druck hier grade den Unterschied der Vorstellungs- 
kreise verwirrt, auf deren genaue Auseinanderhaltting 
es ankommt. Statt "organisches Gebilde" sollte es 
vom Platz wol richtiger Hplanimetrisches" oder 
nstereometrisches" Gebilde heissen. Das Erstere ist 
der Platz jedenfalls als mehr oder minder ebene 
Horizontalfläche von bestimmter Umgränzung, d. h. 
als Ausschnitt der Erdoberfläche gefasst. Besteht 
diese Umgränzung aber nicht allein aus Linien, son- 
dern aus senkrecht aufgerichteten Körpern, von ein- 
fachen Gränzsteinen (Termini) bis zu Häusern oder 
sonstigen Bauwerken, die ihn  vielleicht mit 
Strassenmündungen dazwischen  ringsum ein- 
schliessen, so ist er jedenfalls ein Innenraum unter 
freiem Himmel, wir denken ihn aber auch oben 
horizontal begränzt, am ehesten als "stereometrisches" 
Gebilde. Bei der erstern wie bei der andern Auf- 
fassung aber waltet keine "organische Symmetrief", 
bei der es eben ein „vorn und hinten" giebt, son- 
dern grade die der unorganischen Natur besonders 
geläufige Hcentrale Symmetrie", wie in einem krystalli- 
nischen Gebilde, und wir denken sie am ehesten 
wol planimetrisch wie im flachen Schneestern oder 
stereornetrisch allseitig gerichtet wie im regelmässigen 
Polyeder, wie im Diamanten. 
Künstlerisch. aufgefasst ist der Platz zunächst 
ein Raumgebilde und gehört als solches der Archi- 
tektur an. Diese fasst ihn mit vollem Recht als
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.