Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastik, Malerei und Reliefkunst in ihrem gegenseitigen Verhältnis
Person:
Schmarsow, August
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1450617
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1451257
Dynamik des Bildes 
35 
vollziehen soll, ein starkes Ingrediens von Körper- 
gefuhlen wirksam wird, die aus den verpönten 
Regionen unsrer Tastempfindungen stammen. 
Auf diese unläugbare Tatsache wird gar das 
Zustandekommen der ästhetischen Bildeinheit gebaut. 
„Das Wesen der einheitlichen Darstellung liegt darin, 
dass ihr eine einheitliche Anziehungskraft nach der 
Tiefe innewohnt"  Da muss selbst unsre 
Gegenstandsvorstellung, die z. B. eine Verkürzung, 
wo sie eine vornüber gebeugte Person erkennt, als 
aus dem Bilde uns entgegenkommend aufzufassen 
trachtet, gezwungen werden, sich der höhern Macht 
des Tiefendranges gefangen zu geben! Das Auf- 
rechterhalten der einheitlichen Tiefenbewegung soll 
freilich dadurch gelingen, dass hinter jeder Ver- 
kürzung noch etwas ist, was den Blick und die 
Tiefenvorstellung stark nach hinten zieht,  also 
irgend eine Ferne  Aber wenn einmal ein 
Konflikt von Gegenstandsvorstellung und Gesichts- 
oder Bewegungsvorstellung ausgebrochen ist, so kann 
wol nur eine höhere Instanz, die in der Vorstellungs- 
tätigkeit selber wirkt, die Ausgleichung zur Ein- 
heit entscheiden. Doch folgen wir dem Führer, 
die wertvollen Errungenschaften seiner Analyse zu 
sichern. 
Es ist ausserordentlich wichtig, zu der Erkennt- 
nis durchzudringen, dass solche Bilderscheinung dann 
„aus einem Komplex von Gegensätzen besteht, welche 
alle gegenseitig und Wiederum im Ganzen A11- 
regungen für die plastische und räumliche Vor- 
stellung in uns bewirken müssen, Wenn wir ein
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.