Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastik, Malerei und Reliefkunst in ihrem gegenseitigen Verhältnis
Person:
Schmarsow, August
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1450617
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1452157
Defmition 
125 
"Gruppe" auch in jeder von ihnen eine Modifikation 
erfahren. 
Wir verstehen unter Gruppe einen Komplex 
von Körpern, wenn es erlaubt ist, dies Fremdwort 
zunächst in voller Dehnbarkeit des Begriffes zu ge- 
brauchen. je nach dem Standpunkt aber, von dem 
wir diesen Komplex auffassen, ändert sich die Be- 
deutung des Wortes. 
Am freiesten wechselt dieser Standpunkt in der 
Architektur, da bei ihren Schöpfungen die Beiträge 
der Ortsbewegung und des Getasts ebenso mit- 
sprechen wie die des Gesichts, die ihrerseits ent- 
weder mit jenen verbunden sind oder darüber hinaus- 
gehen. So können die Baukörper, die eine „archi- 
tektonische Gruppe" bilden, ziemlich weit von- 
einander abstehen, .wie etwa die Umgebung des 
Platzes, von dem wir im vorigen Kapitel gesprochen, 
oder die Türme, die Bastionen- einer Festung, wenn 
nur die Vorstellung des menschlichen Subjekts sie 
vom Mittelpunkt aus oder aus der Vogelperspektive 
als zusammengehörige Teile eines Ganzen erfasst. 
Es ist eine „ideelle Raumeinheit", aber eben nur für 
die Vorstellung, in der sich die Synthesis vollzieht, 
nicht für das Auge allein; denn die Vogelperspek- 
tive bleibt ja für gewöhnlich ausgeschlossen und erst 
der Aufstieg auf eine hohe Warte, von der die Um- 
schau möglich ist, vermag sie zu ersetzen. Viel- 
leicht Wäre es richtiger eine solche Konstellation von 
Baukörpern, deren Gesetz nicht von einem der ge- 
wöhnlichen Standpunkte des Beschauers aus deut- 
lich erschaut werden kann, vielmehr als "System"
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.