Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Anton Graff
Person:
Muther, Richard
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1440996
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1442042
Zweite 
Periode, 
1780- 
1800. 
am 
71) Graf Bose, kursächs. Cabinetsminister. 
Lebensgrosses Kniestück, geliefert auf die Ausstellung der Kunstacademie 
5. März 1781.') Baden-Baden, Graf Bose. 
72) Gräfin Bose, geb. von der Schulenburg, seine Gemahlin. 
Kniestück, Gegenstück zum vorigen, ebendaselbst. 
7 3) Elias Biedermann, 
Schultheiss in Winterthur. 
Kniestiick h. 1,05 br. 0,84, gemalt auf der Schweizerreise von 1781, 
unterschrieben: „Herr Elias Biedermann ward Schultheiss den 21. Brach- 
monat 1771, resigniert den 13. Christmonat 1782". Biedermann, Kopf und 
Blick nach rechts wendend, trägt den Schultheissenornat: schwarzen Anzug, 
schwarzen Mantel, breite weisse Spitzenkrause und Degen. Den linken Arm 
hat er auf einen neben ihm stehenden Tisch gelegt, mit der rechten Hand 
macht er einen Gestus. Winterthur, Stadtbibliothek. 
74) Salomon Gessner, 
Dichter, Buchhändler in Zürich, 1730-1788. 
Brustbild ohne Hände h. 0,315 br. 0,235, entworfen auf der Schweizer- 
reise von 1781, geliefert auf die Ausstellung der Kunstacademie am 5. März 
1782. Gessner, in seinem 51. Jahre dargestellt, den Körper nach vorn, 
Kopf und Blick nach links wendend, trägt einen weiten mit Seide gefütterten 
auf der Brust übereinandergeschlagenen Hausrock, nachlässig offenstehendes 
Hemd und ein dickes Halstuch. Das volle Gesicht zeigt bereits Falten und 
Runzeln, der Kopf ist nur hinten von spärlichen dunkeln Haaren bedeckt. 
Das Bild befindet sich in der Sammlung des Dr. J. M. Ziegler in Basel und 
ist gestochen von M. G. Eichler (foL), F. Müller  H. Lips (8) und 
Thoenert  
75) Johann Jacob Bodmer, 
Dichter, 1698-1783. 
Brustbild ohne Hände h. 0,63 br. 0,515, entworfen auf der Schweizer- 
reise von 1781, geliefert auf die Ausstellung der Kunstacademie am 5. März 
1782. Bodmer ist dargestellt den Körper beinahe nach vorn, den Kopf 
scharf nach links wendend. Er hat eine Glatze und starke buschige weisse 
Augenbrauen und trägt einen auf der Brust übereinandergeschlagenen braunen 
Hausrock und ein dickes rothes Halstuch. Basel, Dr. J. M. Ziegler. Stich 
von Bause 1784. Goethe erwähnt das Bild in Dichtung und Wahrheit IV. 
Neue Bibl. 
schönen 
freyen 
XXVI p.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.