Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Anton Graff
Person:
Muther, Richard
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1440996
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1441993
Portraits. 
Erhaltene 
sowohl den Körper wie den Kopf nach vorn wendend, trägt einen rothen 
Rock, weit offenstehendes Hemd und weisse Perücke mit schwarzer Schleife, 
Leipzig, Städt. Museum Kat. N0. 490. 
48) Hans Gotthelf von Globig, 
kursächs. Geh. Rath, 1719-1779. 
Halbligur mit einer Hand h. 0,80 br. 0,61, gemalt vor 1779. Der 
Körper ist beinahe von rechts gesehen, das volle Gesicht mit den blauen 
Augen und der scharfgeschnittenen Nase nach vorn gewendet. Der Darge- 
stellte, sich mit beiden Armen auf die Lehne eines vor ihm stehenden mit 
rothem Plüsch bezogenen Sessels stützend, trägt einen olivengrünen, vorn 
und an den Aermeln mit Agraffen besetzten Sammetrock, seidene Weste von 
hellerer Farbe, weisse Halsbinde, graue an den Seiten gewellte Perücke mit 
hinten befestigter Schleife, Busenstreif und Spitzenmanchetten. Leipzig, Stadt. 
Museum, Kat. N0. 285. 
49) Aug. Hermann Niemeyer, 
geistlicher Dichter, Kanzler in Halle und Magdeburg, 1754-1828. 
Brustbild ohne Hände h. 0,62 br. 0,50, gemalt für den Buchhändler 
Reich 1779. Der Körper ist beinahe von rechts gesehen, der schöne Kopf 
mit den geistreichen, von geschwungenen Brauen beschatteten Augen, der 
feingeschnittenen Nase und dem Grübchen im Kinn nach vorn gewandt. 
Der junge Gelehrte, in seinem 25. Jahre dargestellt, trägt eine graue hinten 
lang gelockte Perücke, weissen Kragen, Priesterrock und Priesterbäffchen. 
Das Bild befindet sich in der Universitätsbibliothek zu Leipzig und ist ge- 
stochen von  G. Schmidt 1791  
50) Sam. Friedr. Nathan. Morus, 
Theolog, Professor in Leipzig, 1736-1792. 
Brustbild ohne Hände h. 0,63 br. 0,51, gemalt für den Buchhändler 
Reich 1779. Der Körper ist beinahe von rechts gesehen, Kopf und Blick 
nach vorn gewandt. Morus, in seinem 43. Jahre dargestellt, trägt eine 
Perücke, Priesterrock und Priesterbäffchen, hat die Arme auf der Brust über- 
einandergeschlagen und die Hände in den Aermeln des Priesterrockes ver- 
borgen. Das Bild befindet sich in der Universitätsbibliothek zu Leipzig und 
ist gestochen von Bause 1793 (fol.) und von Geyser  
51) joh. Friedr. Eichhorn, 
Orientalist, Professor in Jena und Göttingen, 1752-1827. 
Brustbild ohne Hände h. 0,63 br. 0,51, gemalt für den Buchhändler 
Reich 1779. Der Körper ist von rechts gesehen, Kopf und Blick nach vorn 
gewandt. Eichhorn, in seinem 27. Jahre dargestellt, trägt gepudertes Haar 
mit Haarbeutel, braunen Rock, weisse Halsbinde und Busenstreif. Das Bild 
befindet sich in der Universitätsbibliothek zu Leipzig und ist gestochen von 
E. G. Rasp 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.