Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Anton Graff
Person:
Muther, Richard
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1440996
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1442319
94 
Portraits, welche nur 
in Kupferstichen vorhanden 
sind. 
192) Job. Gottfried Weinholdt, 
kursächsischer Erzgiesser, geb. 1700. 
Kniestück, gemalt 1770, geliefert auf die Ausstellung der Kunstakademie 
am 5. März 17711), in Schwarzkunst gebracht von Elias Haicl (gr. F0l.). 
Weinholdt steht neben einer Kanone und hat die Hand auf dieselbe gelegt. 
gem alt 
1772, 
193) johann Georg Eck, 
Professor der Poesie in Leipzig, 1747- 
gestochen von Thönert 1790. 
1808, 
194) Friedrich Hermann Ludwig Muzell, 
Leibarzt Friedrichs IL, 1716-1784. 
Kniestück, gemalt 1773, gestochen von D. Berger 1786. Muzell, den 
Körper nach vorn, das volle glattrasirte Gesicht mit der Adlernase und dem 
grossen Auge nach links wendend, trägt einen bis über die Knie reichenden 
pelzverbrämten Rock, weit offenstehendes, an der Brust und an den Aermeln 
mit brüsseler Spitzen verziertes Hemd, auf dem Kopfe eine grosse turban- 
artige Hauskappe. Er sitzt in einem Lehnsessel, hat die rechte Hand auf 
ein geöffnetes Buch, das auf einem neben ihm stehenden Tische liegt, ge- 
stützt und hält in der linken eine ovale Dose. 'Den Hintergrund bildet links 
ein faltiger Vorhang. 
195) Johann Peter Uz, 
Dichter, 1720-1796. 
Brnstbild, erwähnt 1789 in MeusePs Künstlerlexicon II, gestochen von 
Bause ohne Angabe des Malernamens 1772. Uz, beinahe von vorn gesehen und 
ebendahin blickend, trägt eine in der Mitte gescheitelte, an den Seiten ge- 
wellte Perücke mit hinten befestigter schwarzer Schleife, weisse Halsbinde mit 
Busenstreif, dunkeln Rock und helle Weste. 
196) Christian Heinrich Haenel, 
Arzt in Dresden, 1716-1777. 
Brustbild ohne Hände, gestochen von C. G. Rasp 1776. Haenel, sowohl 
den Körper wie den nach links geneigten Kopf mit der feinen Nase 
und den hohen geschwungenen Brauen dem Beschauer zuwendend, trägt 
eine in der Mitte gescheitelte, an den Seiten gewellte Perücke mit hinten be- 
festigter schwarzer Schleife, Sammetrock, weisse Halsbinde und Busenstreif. 
197) Sophie Friederike Seyler,  
Schauspielerin, 17329-1789, in der Rolle der Merope. 
Ovales Brustbild ohne Hände, gemalt 1775, gestochen von Geyser als 
Titelbild zum Gothaer Theaterkalender auf das Jahr 1776. Der Körper ist 
wenig von rechts gesehen, der Kopf nach vorn, der Blick in die Höhe ge- 
Bibl. 
Neue 
schönen 
XIV, 325"
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.