Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Peter Candid
Person:
Rée, Paul Johannes
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1437919
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1438659
Einleitung. 
ihrem Wollen dann und Wann heftig entgegenzutreten. Als er 
sah, dafs sie ihre Aufgabe erfüllt, nämlich jede freiere Regung 
auf religiösem Gebiete unterdrückt hatten, und zugleich erkannte, 
wie wenig sie geeignet Waren, ein lebendiges Religionsleben 
zu entwickeln, dafs sie dem Volke wohl Furcht vor Übertretung 
der Satzungen einzupflanzen, aber keine Liebe zur Religion in 
demselben zu nähren vermochten, liefs er im Jahre 1600 den 
Kapuzinern ein Kloster bauen, die in ihrer Einfachheit und 
Anspruchlosigkeit viel eher die Herzen des Volkes zu gewinnen 
wufsten, als die Jesuiten, "welche in grofsen Städten, in präch- 
tigen Palästen und herrlichen Tempeln, die der gemeine Mann 
nicht zu betreten, sondern nur anzuschauen und zu bewundern 
sich getraute, ihre Wohnungen aufschlugen, und deren latei- 
nische Gelehrsamkeit und vornehme Weltlust das Volk nicht 
verstand" (Buchner). 
Seinem Willen wufste er alles zu unterwerfen; im Grunde 
war er ein absoluter Herrscher, doch einer von den Wenigen, 
die es vermocht, sich selbst in den Dienst einer höheren Idee 
zu stellen und dieser den eigenen Willen zu opfern. Was 
er von anderen verlangte, das forderte er in noch höherem 
Mafse von sich selbst. Die höhere Idee war ihm der Staat, 
den er in echt Hobbesschem Sinne auffafste, „er war der An- 
sieht, dal's der Einzelne dem Staate mit äufserster Anspannung 
seiner Kräfte dienen und dessen Zwecken seine eigenen In- 
teressen unbedingt unterordnen und aufopfern müsse" (Stieve). 
Eine interessante Charakteristik des Mannes danken wir Hain- 
hofer: "Veberflüssigen essen vnd trinckhen, spilen zu vilen jagen, 
Ritterspilen vnd andern kurtzweilen vnd vanitatem fragen Ihre 
Dhlt. nit nach, halten ein guetes Regiment, überlesen die sup- 
plicationes vnd andere schrifften zum Vnderschreiben selbsten, 
corrigierenss selbsten, decretieren offt selbsten vnd hör ich Ihrer 
Dhlt. hohen Verstand vnd judicium von Räthen vnd andern 
sehr rühmen". Selbst ist der Mann, so schien sein Wahlspruch 
zu heifsen. 
Zwei F ührerinnen hatte er, die ihn nie verliefsen, eine reine 
Gerechtigkeitsliebe und eine seltene Selbstlosigkeit. Als ihm 
einmal geraten wurde, einen Beamten, der zu offen seinen Tadel 
ausgesprochen hatte, zu entlassen, soll er gesagt haben: „Das
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.