Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Peter Candid
Person:
Rée, Paul Johannes
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1437919
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1438447
Einleitung. 
der Geist der deutschen Renaissance in München fühlte: der 
Arkadenhof des Llarstalles (jetzt Kgl. Münze) und die Herzog- 
spitalkirche. 
Der Arkadenhof entstand nach Haeutle in den Jahren 
1ö63-67 und wurde von dem schon genannten Oeggel erbaut. 
Da wir diesen, der ein Iahresgehalt von 300 H. bezog und 1588 
starbl), sonst nur als ausführenden Baumeister kennen, so ist 
es nicht gewifs, dal's auch der Entwurf von ihm herrührt. Hier 
haben wir ein interessantes Werk der deutschen Renaissance 
vor uns, etwas derb und unbeholfen in den Formen und Ver- 
hältnissen, aber von jener kraftvollen Lebendigkeit und wohligen 
Gefühlswärrne, die jedem echten Bauwerke deutscher Kunst 
eigen sind; es weht uns etwas Nationales aus ihm entgegen. 
Ein gleicher Charakter spricht sich in der Herzogspital- 
kirche aus, die Heinrich Schöttl, der damals oberster Baumeister 
in München war, im jahre 1550 erbaut hatte, nur ist hier das 
gotische Element viel stärker betont, und da die Kirche in 
späterer Zeit restauriert ist, der Eindruck kein so unmittelbarer 
und reiner. 
Auch aufserhalb Münchens bethätigte sich der Kunstsinn 
Albrechts. So zeigen zumal die Decken aus dem Schlosse von 
Dachau, die in dieser Periode entstanden und jetzt im bayerischen 
Nationalmuseum angebracht sind, wie feste Wurzeln die deutsche 
Renaissance hier schon geschlagen hatte. Dagegen verraten 
die Verschönerungsarbeiten, die Albrecht in der Trausnitz bei 
Landshut vornehmen liefs, das Bemühen, der italienischen Kunst- 
Weise Geltung zu verschaffen. Bezeichnend hierfür ist auch der 
Bau des Schlosses von Landshut z), das 1537 -v0n Herzog Lud- 
wig angelegt, von den deutschen Künstlern Überreiter und 
Zwitzel begonnen, aber von italienischen Meistern, unter denen 
der aus Mantua berufene Antonelli hervorragt, vollendet wurde. 
Von 1542-1555 ist Bocksberger bei der malerischen Aus- 
Schrnückung thätig gewesen. 
Das eigentliche Dekorationselernent der Trausnitz bildet 
L 
Kreis-Archiv für 
Stadt Landshut. 
Hofzahlamtsreclmnungen im K. 
A. Kalcher, Führer durch die 
Oberbayern.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.