Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Peter Candid
Person:
Rée, Paul Johannes
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1437919
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1439515
126 
Z weiter Teil. 
dieser hat auch die Risse der Einsiedler gemachet, Welche Ra- 
phael und Johann Sadeler nebst noch vielen andern Sachen 
nach seinem Risse gestochen." Neuere Biographen geben das- 
selbe an, wobei sich Nagler auf Sandrart beruft. Carton be- 
zweifelt diese Angabe, indem er bemerkt, dafs die von Sadeler 
gestochenen Einsiedler von Martin de Vos entworfen seien, und 
hat recht, denn die vier Serien I) von Einsiedlern, die von 
den Sadelern gestochen worden, tragen alle die Bezeichnung 
de Vos. Eine Serie von Einsiedlern hat Candid für den Kupfer- 
stich nicht entworfen. Die Entwürfe zur Bavaria Sancta, Ba- 
varia Pia und zum Sanctuarium Christianorum, an die etwa 
noch gedacht werden könnte, stammen von Matthias Kager 
her. Wie kamen unter diesen Umständen die Biographen zu 
ihrer Angabe? Ist dieselbe rein aus der Luft gegriffen oder 
liegt es nicht näher, an eine Verwechslung mit den oben ange- 
führten Arbeiten zu denken, zumal wenn wir bei Hühner 2) lesen, 
dafs die Klausen von Rafael Sadeler von Venedig mit Gemälden 
geschmückt worden seien und mit dieser Bemerkung die VVorte 
Hainhofers zusammenhalten, in denen er die Klause der Max- 
burg mit den Einsiedlerklausen auf den Gemälden und Stichen 
vergleicht. Nehmen wir dies alles zusammen, so müssen wir 
zugeben, dal's leicht folgende Verwechslung stattgefunden haben 
kann. Candid hatte eine Reihe von Gemälden für die Klausen 
Wilhelms ausgeführt, die Sadeler hatten nach Entwürfen des 
de Vos eine Reihe Einsiedlerklausen gestochen, diese beiden 
Thatsachen wurden nicht genügend auseinandergehalten, durch- 
drangen sich, und so entstand die verkehrte Angabe. Dabei 
ist jedoch die Möglichkeit nicht ausgeschlossen, dafs die Sadeler 
nach den in diesen Klausen beündlichen Gemälden gestochen 
I) a. Solitudo sive Vitae Patrum Eremicolarum etc. Ich. und Ruf. Sadeler. 
b. Trophaeum Vitae Solitariae. Ich. und Raf. Sadeler. Davon eine gegensinnige 
schlechte Kopie (Oraculum Anachoreticum). c. Oraculum Anachoreticum von 
Johannes Sadeler. d. lXIonumenta säctioris philosophiae quam severa Anachore- 
tarum disciplina vitae et religio docuit. Job. und Raf- Sßdeler. 
z) Lorenz Hühner, Beschreibung der kurbaierischen Haupt- und Residenz- 
stadt München und ihrer Umgebungen 1804. Erste Abteilung. Topographie 
Band II. 1803.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.