Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wandlungen im Kunstleben Japans
Person:
Fischer, Adolf Wada, Eisaku
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1434966
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1435921
  yäusiärlzerstöränderes E11? die Denkmal) as, lfßffder 
ü  1 1 d ornehmheit entbehrt, lann an sich sch rv telleny 
 i htUden Eindruck, als 0b die Faml  eis begüerß Vie j 
 ers tihrem abgeschiedenen Obef a t-  Denk i a1 setze  
xäl e. Banaleres, Plumperes als denih i isten, sti pßg  
1 lden mit dem Köter an der Leine IU   geblic uche  
X enn Saigos Aeusseres Wirkli n so Ürig au ah, so; 
war es Pflicht des Künstlers,  g,- :  zu entklei n und. 
seine hervorragende ersön" hkeit w Mring .1 
Takamura KäuviixP ei an W Ä Dstsirtie  T0 o,  
14  haftend?  erää-lä r eses zww" iden Ku  
 - rares s  fu ad 
europäisc 4   I! (Qip iwxäi Äfilmal des b Munter 
lieldhe   d igiiwfsfr; 1::  s heute 
ist mriaä  läczi l „ Wo eä aufgestell werden 
SOllxÜIIÖ. so Alt man;   "in 1 eren Geb" de, das 
bei der Giestsoefei der Künstsche liegk w er  ht.  
Mit diesem Werk ürfte X 11 f" pan eike e. sere Ae a für 
plastische Denkmäler ari-brechen, 3 dulLs hat de Aei , c s 0b 
die „chaotische"' Zeit für die Plasti ihlre Ar" I e abe. 
Man spricht viel von mehreren gkssegren Derikinjyidi noch 
errichtet werden sollen. S0 sah ich   auigzivtrrfff;b'gl der 
über der Stadt l'amaguchi (Suino-Provinää- elegerrjljfefeijtasfi e ckell 
zu fünf Monu {Im ptetgfßesfffßzm" das'lieiters'  bl des. 
Fürsten von llllori,      il zum 
 X    vieriystatixeil fji ri nder 
 eatdk  i" , pz s  
 ' S511 Peaäümääsmmssl e. Set e k-l 
     m     r-v,  ä:    
nräler:  der Ymlie lläähmzipeßgäfsoll wuBildß 
"lurilyzvälljrofeisorxxän der Kunstschrüe iirill   
 fesitßiäißäleit "in derhdortigen Kanonengiefsgrei Qessbfrgj Da aber! 
j  "das Betreten dieser Anstalt stre lgstens  gt ist, so I 
 "rriich von dem Werte derselberi nicht lich übert 
"z'eiigper1,i swias ich gern gethan hätte. Einäi Büste  aldis, vor; 
derriselben Künstler, die in Meiji Bijutsu-Kwa? aigVgiästetllt' ar, Wahl"?! 
scheinlich eine Kopie nach italienischem Orgie dir Künstler 
'in Rom verfertigte, War Wenig interessant.  ä    
Ob die japanischen Bildhauer der Zukunft, die  Weg der 
europäischen Kunst betreten haben, je Eigenäiirtiges leisten werden, 
ist zu bezweifeln; wenn sie die Form europäischer Däikmäler bei-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.