Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wandlungen im Kunstleben Japans
Person:
Fischer, Adolf Wada, Eisaku
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1434966
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1435816
gebener Block bildet die Bekrönung. 
der Vorderseite eingemeisselt: 
Mit 
gFOSSGII 
Letter; 
steht auf 
 Uji 
Thee . 
seicha-kinenhi" 
Üwankmal für den in Uji gepßanzw 
 mm 
ellÄenlsäerliche Veranlassung, Denkmäler allenthalben zu erri" Xx l e, 
Agglßlrlaelfrllleiixzßge japanisch-chinesische Krieg. Ueberall wollte Q 
gzlieffgefallenelßßöhne des Nätcrlandes ehren: dies Bestreben vollz  
sich ravllerdingsfäj ftmals in einer geradezu empörend geschma  
und  talenltloseliijrkäfeise. , 
  iden i-Tießunkt kennen zu lernen, den hinsichtlich "fei- 
Jileäkinälärßewläiüistlerisch so begabte Nation erreicht hat, _us.s 
man "Viel 1m Lande umherreisen. Man kann da zuweilen Di' ge 
zu sehen bekommen, die einem die Augen übergehen lassen! I1 
Die Iapaner glaubten, dass, Weil sie Maschinen, Arme a? 
Flotte in verblüffend kurzer Zeit nach europäisohe in- 
gerichtet hatten, es mit der Kunst ebenso flott ginge, und sie nu" 
Denkmäler in europäischem Stil zu bestellen brauchten, um sofot 
Wertvolle Kunstwerke geliefert zu bekommen. 
Man zog nicht im geringsten in Erwägung, dass die Kunst 
eines Volkes dessen vornehmste Geistesblüten sind, der wichtigste 
Ausdruck seiner Gedanken. und nicht auf Aeusserlichkeiten oßierf 
mechanischer Geschicklichkeit beruhe. f X5 
Mich verfolgen in schlaflosen Nächten  unerquickliche  
drücke prägen sich immer tiefer innnsere Seele als erbauliche, -1. 
einige der fatalsten Aeusserungen japanisch-patriotischer Kunst. Ägäls 
Beispiel für den Standard moderner Kunstleistungen in japan mögen 
hier einige Erwähnung finden.  
An einem von bewaldeten Bergen eingeschlossenen Golf  
mehrere reizende Inseln tauchen aus den Fluten desselben hervor  
liegt die Hauptstadt der Provinz Chikuzen (auf Kyushü) Namens 
Hakata. Die lebhafte und gewerbreiche Stadt, berühmt dadurch auch, 
(lass dort die schönsten Obis, Schärpen für Frauenkleider, erzeugt 
werden, ist von Fukuoka, der ehemaligen Samuraistadf"), durch den 
Nakagaxrvatluss getrennt. Das von breiten, mit Lotosb   
iräbern umschlossene, a  "ühmte Daimioschlgäägxxiüßääfijtgäh:  
w "ig, wie nun so e Fürstensitze in   
In de Anlagen   Sicläxlosse haben die patri   U    
Rum ex -a'n den letzten Krieg folge JA  
alten jixpqiu 
Samurais heisscn 
Kyiegerkaste Augelxw
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.