Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vorträge über Plastik, Mimik und Drama
Person:
Henke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1424454
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1424992
Gehen. 
Stehen und 
Gegebene von Handlung und Stimmung als dem in stetem Wechsel 
Geschehenden wie feste Form und Function der Organe. Erfahrung 
und Poesie lehren uns auf dieser Grundlage das Schicksal des 
Menschen als Product seiner angeborenen Anlagen und der von aussen 
auf ihn einwirkenden Umstände nehmen und verstehen. Wir können 
und müssen dies gelten lassen, wenn wir dem Einzelnen, wie er nun 
einmal ist, nicht Unrecht thun, sondern ihn mit Heiterkeit und Theil- 
nahme in seinen Thaten und Unterlassungen, seinen Leiden und Freuden 
nehmen wollen, wie er geworden ist. Aber geworden ist er doch 
auch in seinem Charakter ursprünglich noch zum grossen Theil durch 
den Effect seines Thuns und Leidens im Leben. Erzogen können 
auch die moralischen Kräfte des Menschen wie die Organe des Körpers 
werden von ihm selbst und unter: fremder Leitung, nicht nur durch 
die gesteigerte Einsicht in den Werth der auf diesem Wege erreich- 
baren Ziele, sondern auch durch eine wiederholte stramme Zucht und 
Uebung. Und so wird nicht nur der Einzelne tüchtiger, leistungs- 
und widerstandsfähiger für das Leben, sondern mehr noch ein ganzes 
Volk. Sorgen wir jeder an seinem Theil mit körperlicher, moralischer 
und intellectueller Arbeit, dass die Entwickelung unseres Volkes in 
allen diesen Richtungen gleichmässig im Gange bleibe, damit es noch 
lange an der unendlichen Entwickelung der Menschheit zu einer 
immer vollkommeneren inneren und äusseren Organisation Theil 
nehme und so seinen Lebensberuf erfülle. Dann erfüllen wir alle 
den 
unsrigen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.