Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vorträge über Plastik, Mimik und Drama
Person:
Henke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1424454
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1425755
mit der Antike. 
im Vergleich 
103 
allmählich vergliinmende Spur der scheidenden Beseelung. Damit ver- 
glichen ist der be- 
    x 4' 
kannte antike stei    
bende Fechter doch 43.; 1  ß  
  UV "äää-x-e . 
nur ein liinge- Qgßggüä 5'  
x43"  wg; 
stürzter Verwun-    ' 
deter, der, auch  I'll)! k  
  " ,1 j   
am Boden liegend,  1   r 
noch eine gleich-  " l 
 , , f 
inüssige, mit letzter l J z I 
lr 
Kraft erhaltene Hal- Q  v . 11K 
  ' 5' , "T 1 
tung zeigt und in   ? 1 
dieser nur abzu- l  
  ' Kl-  
Warten scheint, bis f l T"? j 
die fortschreitende l  y 
Verblutung ihn l W X 
lalötzlich ganz zu- 2x y , 
 ,fhrx. l  I 
sainmenknicken i" 754 4;   l 
  L f 
  ;   M   4 
lassen wird; dies f 44]. ß  weg"  
sehen wir freilich 72'  ll {k 
ß:     
deutlich kommen, I  u, i 
aber einen solchen  l,  e? , 
Uebergang vom  
Leben zum Tode    
wie in jener Ge- W, MM!  
stalt von Micliel-  f h; 21 
aiigelo sehen wir l   
e;   i, 
nicht. Die Griechen  2'; l 
  M f 
standen zu befrie- K  
digt im Leben  f  
    1' 
initten darin, als   125;; 
 1  1 f '15?  
dass auch nur ihre 1M    1-- 
Gedanken viel an l' 4'"   
  w! ri.  
Jenen Grenzen des  l , (Liß- "Q 
"il  
Lebens hätten ll l 
schweifen mögen, Bacchus, Bargello in Florenz.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.