Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Histoire de la caricature antique
Person:
Champfleury
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1413602
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1415849
DE 
LA 
CARICATURE 
ANTIQUE. 
161 
ä propos de la figure du potier, cache en räalito le 
dogme le plus antique de la religion ägyptienne. n 
j 
 Üfff 
fa 
 
UN POTIER 
Fragment de la lampe de Pouzzolcs. 
M. Benan, parlant des symbolisations des monu- 
ments de PEgypte, disait : 
a Jamais Phomme en possession d'une idee claire 
ne s'est amuse ä la revetir de symboles; c'est le 
plus souvent ä la suite de longues reflexions, et 
par Pimpossibilite ou est Pesprit humain de se re- 
signer äPabsurde, qu'on cherche des idees sous ces 
vieilles images mystiques dont le sens est perdu.  
Ceci peut slappliqucr itla lalnpe de Pouzzoles.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.