Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Physiologie des Fliegens und Schwebens in den bildenden Künsten
Person:
Exner, Sigmund
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1398435
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1398669
PietäU) die Krone halten, und die, beiläufig bemerkt, nicht 
zur Zierde dieses herrlichen Werkes später demselben beigegeben 
wurden. Alle diese Figuren machen ihre theilweise recht kräftigen 
Muskelactionen vollkommen vergebens; wenn sie schwerlos sind, 
so fällt der von ihnen gehaltene Gegenstand genau so, als 
würden sie ihn nicht halten, in die Tiefe, und umklammern 
sie ihn, so hat das nur die Folge, dass sie von demselben 
mitgerissen werden. Das Einzige, was sie leisten könnten, ist, 
dass sie durch den Luftwiderstand, den sie finden, den Fall 
etwas verzögern, nach dem Principe des Fallschirmes. 
Auch andere Gruppen von Muskelactionen werden sinnlos. 
Wenn Apollo seinen Sonnenwagen durch den Aether führt und 
seine Rosse im stolzesten Galopp dahinjagen  sie zappeln 
ganz vergebens. Trotz ihrer Schwerlosigkeit, die sie vor dem 
Herunterfallen schützt, kommen sie nicht vorwärts. Wenn sie 
statt ihrer kühnen Rennbahnsprünge bescheidene Schwimm- 
bewegungen machten, ginge es wohl etwas besser, doch der 
Tag würde bedenklich lang werden. 
Der Faltenwurf der schwebenden Gewänder müsste ein 
gänzlich anderer sein, ja selbst die Haare würden sich nicht mehr 
an den Kopf anlegen, sie würden nach unberechenbaren Rich- 
tungen vom Kopf abstehen und sich da in der Schwebe er- 
halten2); alle oder doch fast alle durch die Luftbewegung 
erzeugten Motive im Faltenwurf und in der Lage der Haare 
Helen hinweg, denn die Gestalten würden vom Winde fort- 
geweht und würden mit seiner Geschwindigkeit selbst dahin- 
gleiten, so dass sie auch den stärksten Orkan kaum zu fühlen 
bekämen.  
Diese Consequenzen der Voraussetzung von der Schwer- 
losigkeit menschlicher Gestalten liessen sich noch weithin aus- 
spinnen, doch genügt, glaube ich, das Vorgebrachte meinem 
Zwecke. Die Eingangs gestellte Frage ist also nicht mit der 
einfachen Antwort zu erledigen: „Die Gestalten werden so dar- 
gestellt, wie sie erscheinen müssten, wenn sie wirklich fliegen 
oder wenn sie wirklich schweben könnten." Das Resultat unserer 
1) In der Peterskirche zu Rom. 
2) Die Haare von Schwind's Melusina 
Stellung. 
erinnern 
an 
eine 
solche 
Vor-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.