Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über Kunst, Künstler und Kunstwerke
Person:
Valentin, Veit
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1392977
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1396635
312 PAUL WALLOTS REICHSTAGSGEBÄUDE. 
Gestaltung seiner Vollendung entgegen, die durch sorg- 
fältigste Ausführung, die Verwendung des besten Materiales, 
die Herbeiziehung der tüchtigsten Kräfte in jedem Sinne 
diesen Namen verdienen wird. Zugleich aber legt er sowohl 
in seiner ersten wie in seiner endgiltigen Gestaltung ein 
glänzendes Zeugnis von der künstlerischen Kraft seines Ur- 
hebers ab, der es verstanden hat, die durch die Lage des 
Bauplatzes gegebenen unabänderlichen Verhältnisse mit den 
praktischen Forderungen so in Einklang zu bringen, daß 
zugleich die idealen Gesichtspunkte ihre volle Würdigung 
gefunden haben: so möchte gerade dieser Bau, in Welchem 
sich ein wichtiger Teil unsres staatlichen Lebens abspielen 
soll, ein trellliches Symbol für den Aufbau des deutschen 
Reiches selbst sein, das, indem es unter schwierigen ge- 
gebenen Verhältnissen sich gestaltet, den praktischen Forde- 
rungen des Volkswohles zu genügen hat, ohne daß der 
ideale Sinn darüber verloren geht. Daß auch dieser ge- 
pflegt werden soll, daß ihm im Leben des Volkes ein weit- 
gehender Einfluß eingeräumt wird, das möge dieses schöne 
Werk deutscher Kunst laut und dauernd verkünden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.