Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über Kunst, Künstler und Kunstwerke
Person:
Valentin, Veit
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1392977
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1396412
290 PAUL WALLOTS REICHSTAGSGEBÄUDE. 
es käme noch die Unzuträglichkeit hinzu, daß der Haupt- 
anblick des Gebäudes in eine Straße verlegt wurde, deren 
Breite, selbst wenn sie durch ein möglichst weitgehendes 
Zurückschieben des Reichstagsgebäudes vergrößert würde, 
wodurch dieses freilich selbst verkleinert wird, da seine 
Westseite nicht auf dem Königsplatze weiter hinausge- 
rückt werden darf, dennoch nicht genügen könnte, um 
einen ungehemmten Überblick des Ganzen zu gestatten: 
dies vermag allein ein Standpunkt, welcher auf dem großen 
Königsplatze genommen wird. 
Eine halbe Lösung lag darin, daß man den Hauptein- 
gang von Süden wählte: dann mußte die nach dem 
Königsplatze zu liegende Langseite so gestaltet werden, 
daß sie dennoch für den Anblick als Hauptfassade gelten 
könnte. Diese Scheinlösung nach außen ist von Thiersch, 
dem mit dem zweiten nersten Preisen ausgezeichneten Be- 
werber', gewählt und so weit geführt worden, daß er that- 
saclilich drei Eingänge in das Mittelrisalit nach dem 
Königsplatze zu legte: diese führen jedoch nicht auf die 
Haupttreppe, zu welcher vielmehr der in keiner Weise 
entsprechend akzentuierte Eingang von Süden her gewählt ist. 
Freilich hat Thiersch dadurch eine großartige Entwickelung 
im Inneren gewonnen: Haupttreppe, Festhalle, Saal, Foyer 
liegen in einer Flucht auf der langen Axe, was eine 
durchaus symmetrische Anlage aller diesen Hauptzug um- 
schließenden Teile des Gebäudes ermöglicht. Dieser Um- 
stand gestaltete Thierschs Plan, nach der Seite der 
konsequenten, man möchte sagen idealen Entwickelung hin 
zu einer theoretisch so vollendeten Lösung der Aufgabe, daß 
ihm in der That ein nerster Preise mit vollem Rechte zufiel. 
Freilich hat diese Längenentwickelung praktisch mancherlei 
Unbequemes: vor allem müssen Abgeordnete, Publikum, 
Journalisten, Stenographen, Bundesrat, Kanzler, Präsidium 
stets die ganze Länge des Baues innen oder außen abgehen, 
um endlich an ihr Ziel zu kommen. 
Eine vollständige Lösung bietet dagegen Vxfallots Plan. 
1 Vgl. nDie preisgekrönten Entwürfe 
gebäude 188m. Berlin. Reichsdruckerei. 
ZU 
dem 
IICUGH 
Reichstags-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.