Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über Kunst, Künstler und Kunstwerke
Person:
Valentin, Veit
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1392977
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1395993
RAFFAELS 
TRANSFIGURATION. 
enn man von der Einheit eines Werkes der Bild- 
; kunst spricht, welches uns viele Personen in 
 Thätigkeit zeigt, so muß man die Einheit der 
Wirkung des Kunstwerkes wohl unterscheiden von der 
Einheit der die Thätigkeit der dargestellten Personen zu 
einem Ganzen gestaltenden Handlung: die Einheit der 
Wirkung kann auch ohne die Einheit der Handlung vor- 
handen sein. Diese Thatsache haben die erzählenden Bild- 
künstler häufig benutzt, um für die dem Bilde fehlende 
Möglichkeit, eine Reihe aufeinander folgender Augenblicke 
wiederzugeben, einen nicht zu unterschätzenden Ersatz zu 
finden. Die dabei zu lösende Aufgabe ist die, daß, während 
für jeden Teil eine abgeschlossene Darstellung eintreten 
muß, dennoch die Einheit der verschiedenen Darstellungen 
deutlich gekennzeichnet werde. Eine einfache Reihenfolge 
von Bildern ist damit ausgeschlossen, da der Zusammenhang 
zu lose ist. Die Lösung liegt vielmehr in einer Gruppierung 
der Bilder, jedoch mit der Maßgabe, daß durch das Größen- 
verhältnis der einzelnen Darstellungen zueinander und die 
Art ihres Zusammentretens ihr enger Zusammenhang deutlich 
sichtbar urird. Am besten möchte sich hierzu die gerade 
aus dem Bedürfnisse der hier vorliegenden Forderung zu 
genügen, entstandene Form der Altarwatid eignen, welche 
sich in Sockelbild (Predella), Hauptbild und Abschlußbild 
(Lünette) gliedert und dennoch den Anspruch auf Ein- 
heitlichkeit der Gesamterscheinung mit Recht erhebt: so
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.